ZENTRALBAHN: Tage der alten Billettautomaten sind gezählt

Die Zentralbahn ersetzt bis Ende Oktober die letzten alten Tastenau­tomaten durch Billettautomaten mit Berührungsbildschirm. Zu diesen werden Kurse durchgeführt.

Drucken
Teilen
(Bild pd)

(Bild pd)

Die Zentralbahn ersetzt vom 20. bis 29. Oktober die letzten verbliebenen 12 Tastenautomaten, wie es in einer Medienmitteilung heisst. In den nächsten Wochen zeigen Zentralbahn-Mitarbeitende an verschiedenen Bahnhöfen, wie man die gewünschte Fahrkarte löst. Die Gratiskurse organisiert die Zentralbahn gemeinsam mit Pro Senectute Obwalden, Nidwalden und Berner Oberland.

Die Umstellung wurde zum einen notwendig, weil die Beschaffung von Ersatzteilen für die Tastenbillettautomaten schwierig bis unmöglich sei. Andernteils genügten die Automaten nicht den Anforderungen des neuen Billettsystems, welches der Tarifverbund Passepartout (Kantone Luzern, Obwalden und Nidwalden) per Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2009 einführt. Ab dann sind in den gelösten Zonen während der Geltungsdauer beliebig viele Fahrten mit allen Bahnen und Bussen möglich.

scd