Zu spät gebremst und ins Vorderauto gekracht

Auf der Stanserstrasse in Stansstad hat sich ein Auffahrunfall zwischen zwei Autos ereignet. Dabei wurde eine Frau verletzt.

Drucken
Teilen

Am Freitag, ca. 17.20 Uhr, fuhren zwei Autos auf der Stanserstrasse in Richtung Stans. Beim Fussgängerstreifen, der vom Coop zum Restaurant Schützenhaus führt, musste die vordere Autofahrerin anhalten, weil ein Fussgänger die Strasse überquerte. Die Lenkerin des folgenden Autos beachtete dies zu spät, worauf es zu einer Auffahrkollison zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Dabei wurde eine Frau verletzt, wie die Kantonspolizei Nidwlden mitteilt. Die verletzte Frau wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Nidwalden in Stans überführt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

pd/zim