Zwei Personen verletzten sich bei einer Auffahrkollision in Hergiswil

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich im Kirchenwaldtunnel auf der A2 eine Auffahrkollision. Beteiligt waren drei Autos.

Merken
Drucken
Teilen

Aufgrund einer Baustelle in Hergiswil auf der Autobahn A2 wurde der Verkehr im Kirchenwaldtunnel einstreifig geführt. Darauf bildete sich ein Rückstau. Das Stauende bemerkte ein 35-jähriger Fahrzeuglenker zu spät und kollidierte mit dem vorausfahrenden Auto. Dieses wurde durch die Wucht der Kollision in ein weiteres Auto geschoben.

Durch die Kollision zogen sich die beiden Personen im mittleren Auto noch unbekannte Verletzungen zu. Sie wurden durch den aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital überführt. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wegen des Verkehrsunfalls musste der Kirchenwaldtunnel kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Die genaue Unfallursache wird noch untersucht. Dies teilte die Kantonspolizei Nidwalden mit. (pd/gub)