Zwei Segler aus Seenot gerettet

Die Besatzung eines Segelschiffs geriet am Ufer vor Buochs in Seenot – der Motor verlor plötzlich markant an Leistung.

Drucken
Teilen

Das nahe am Ufer treibende Schiff drohte ohne eigenen Antrieb im hohen Wellengang vor Buochs gegen den Quai geworfen zu werden. Wie die Nidwaldner Polizei mitteilt, setzte die Besatzung des in Seenot geratenen Schiffes rechtzeitig einen Notruf ab. Die aufgebotene Seepolizei konnte das Boot in den Hafen Buochs abschleppen.

pd/chg