Zwei Unfälle innert einer Stunde

Am Mittwochvormittag ist es im Kanton Nidwalden zu zwei Verkehrsunfällen gekommen: ein Töfflifahrer verletzte sich in Wiesenberg am Kopf und ein Velofahrer in Stansstad an den Beinen.

Drucken
Teilen
Gleich zwei Unfälle gab es am Mittwochmorgen in Nidwalden (Symbolbild Neue LZ).

Gleich zwei Unfälle gab es am Mittwochmorgen in Nidwalden (Symbolbild Neue LZ).

Der Töfflifahrer fuhr am Mittwochmorgen, um zirka 8.30 Uhr, von Wiesenberg talwärts in Richtung Dallenwil, wie die Kantonspolizei Nidwalden schreibt. Nachdem ein Auto an ihm vorbeigefahren war, verlor er die Kontrolle über sein Gefährt und kollidierte mit dem Strassenzaun. Dabei verletzte sich der Lenker am Kopf. Er war ohne Helm unterwegs gewesen. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital.

Autofahrer übersieht Velofahrer

Eine Stunde später kam es zu einem weiteren Unfall: Ein Autofahrer bog bei der Stanserstrasse in die Bürgenstockstrasse ein und übersah dabei einen Velofahrer. Dieser fuhr korrekt auf der Strasse. Der Velofahrer zog sich an den Beinen leichte Verletzungen zu.

pd/ks