Zwei Unfälle mit hohem Sachschaden

Auf Strassen im Kanton Nidwalden haben sich am Montagabend zwei Unfälle ereignet. Der Sachschaden ist hoch.

Drucken
Teilen

Der erste Unfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Montagabend gegen 17.30 Uhr in Hergiswil. Eine Autolenkerin wollte auf der Seestrasse auf Höhe Gemeindehaus nach links abbiegen. Die nachfolgende Autolenkerin konnte ihr Auto noch rechtzeitig anhalten, doch ein Lenker eines dritten Autos realisierte die Situation zu spät und fuhr auf das hintere Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde dieses nach vorne ins Heck des ersten Autos gestossen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist gross.

Bei einer weiteren Kollision kurz nach 18 Uhr in Buochs zog sich eine Frau leichte Verletzungen im Rücken- und Nackenbereich zu. Ein Mann wollte mit seinem Auto nach links abbiegen und übersah dabei eine korrekt entgegenkommende Lenkerin. Der entstandene Sachschaden ist ebenfalls hoch.

pd/rem