Zwei Unfälle – zwei Verletzte

Bei zwei Verkehrsunfällen im Kanton Nidwalden haben sich zwei Personen verletzt. Vier Autos waren an den Unfällen beteiligt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Merken
Drucken
Teilen

Der erste Unfall ereignete sich nach Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Sonntagmittag gegen 12.15 Uhr auf der Autobahn A2 bei Stansstad. Zwei Autos fuhren in Richtung Norden, als ein weiteres Auto zum Überholen ansetzte. Dieses Überholmanöver bemerkte das hinterste Fahrzeug zu spät und setzte auch zum Überholen an. Dabei kam es zwischen diesen drei Autos zur Kollision. Das Letztere prallte schliesslich noch gegen die rechte Tunnelwand. Die zwei leichtverletzten Personen wurden mit dem Rettungsdienst zwecks Kontrolle ins Kantonsspital Stans überführt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Selbstunfall in Oberdorf

Der zweite Unfall ereignete sich am Montagmittag um 12.30 Uhr auf der Kantonsstrasse in Oberdorf. Die 21-jährige Lenkerin fuhr mit ihrem Auto in Richtung Dallenwil, als sie kurz nach der Verzweigung Gigi die Herrschaft über ihr Fahrzeug verlor. Das Auto kam nach rechts von der Strasse ab, durchbrach den Eisenzaun und kam auf der Wiese zum Stillstand. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich.

pd/rem