Zwei Verletzte bei drei Motorrad-Selbstunfällen

Bei drei Selbstunfällen von Motorradfahrern zum Auftakt der Töffsaison sind in Beckenried, Stans und Ennetmoos sind zwei Personen verletzt worden.

Drucken
Teilen

(sda) In Stans stürzte ein Motorradfahrer beim Rechtsabbiegen. Dabei verletzte er sich am Bein und musste ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilte.

Leichte Verletzungen zog sich ein Töfffahrer in Ennetmoos zu, als ihm von rechts ein Hund vor das Motorrad sprang. Dank einer Vollbremsung konnte er eine Kollision mit dem Vierbeiner verhindern, stürzte aber anschliessend.

In Beckenried kam ein jugendlicher Motorradlenker auf der Buochserstrasse auf der Höhe einer Tankstelle ohne Dritteinwirkung zu Fall. Er blieb unverletzt. Die Feuerwehr musste auslaufendes Benzin unschädlich machen.