Zwei Zweiräder in Buochs von Autos erfasst

In Buoch haben sich am Freitag gleich zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten ereignet. Am Morgen übersah eine Mofalenkerin beim Abbiegen ein Auto und am Nachmittag wurde ein Velofahrer frontal von einem Fahrzeug erfasst.

Drucken
Teilen

Am Freitagmorgen, um zirka 7.45 Uhr, fuhr eine Mofalenkerin auf der Beckenriederstrasse in Buochs Richtung Stans. Beim Dorfplatz wollte die 14-Jährige nach links auf die Dorfstrasse abbiegen. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Auto, wurde von diesem frontal erfasst, gegen die Frontscheibe katapultiert und dann auf die Fahrbahn geschleudert. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, musste sie mit Verdacht auf schwere
Hüft- und Beinverletzungen mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital überführt werden.

Am Nachmittag kam es ebenfalls in Buochs zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Zweirad. Eine Autofahrerin fuhr mit ihrem Wagen um zirka 16.30 Uhr auf der Seestrasse von Beckenried in Richtung Buochs. Gleichzeitig fuhr aus Richtung Buochs kommend ein Radfahrer. In der Folge prallte der Velofahrer mit der Front des Autos zusammen und verletzte sich dabei – auch weil er einen Helm trug – nur leicht. Zur Betreuung des Verletzten wurde das Rettungsteam des Kantonsspitals Nidwalden alarmiert.

pd/bep