Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Zweifache Auffahrkollision

Am Freitagabend hat sich in Wolfenschiessen beim Dorfausgang Richtung Dallenwil eine massive Auffahrkollision zwischen drei Fahrzeugen ereignet. Zwei Personen wurden zwecks Kontrolle mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital Stans überführt.

Der Lenker eines Personenwagens war auf der Hauptstrasse von Wolfenschiessen kommend Richtung Stans unterwegs. Beim Dorfausgang Höhe Bahnübergang Oberau beabsichtigte er, nach links abzubiegen und hielt sein Fahrzeug infolge Gegenverkehr an.

Die nachfolgende Personenwagenlenkerin realisierte das Vorhaben und konnte rechtzeitig anhalten. In der Folge kollidierte ein herannahender, dritter Personenwagen massiv in das Heck des mittleren Fahrzeuges. Durch den Aufprall wurde dieses anschliessend in das Heck des vordersten Fahrzeuges geschoben.

Zwei Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoss nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

pd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.