Nur Morschach senkt die Steuern in Schwyz

Vier Gemeinden im Kanton Schwyz erhöhen die Steuern, nur eine senkt sie: Dies zeigt die Schwyzer Steuerbelastung 2013.

Drucken
Teilen
Blick auf Morschach. (Bild: Archiv Neue SZ)

Blick auf Morschach. (Bild: Archiv Neue SZ)

Laut der Erhebung der Steuerfüsse im Kanton Schwyz erhöhen die Gemeinden Schwyz, Arth, Schübelbach und Tuggen die Steuern um jeweils 10 Prozentpunkte. Als einzige Gemeinde senkt Morschach die Steuern um 5 Prozentpunkte. Auf Bezirksebene erhöhen Schwyz, Einsiedeln und March die Steuern, keine einzige senkt die Steuern. 

Auf der Ebene der Röm.-Katholischen Kirchgemeinden senken Studen, Illgau, Gersau, Immensee und Merlischachen die Steuern. Buttikon, Einsiedeln, Wollerau und Schindellegi erhöhen die Steuern. Bei den Evang.-reform. Kirchgemeinden erhöht einzig die March die Steuern, wie die Finanzverwaltung mitteilt.

rem

Hinweis:
Die Steuerfüsse im Überblick »