OBERARTH: Er möchte «ganz nach oben»

Damian Betschart kämpft mit neun anderen Finalisten um den Moderatorenjob bei Swiss Date.

Drucken
Teilen
Er träumt von einem Moderationsjob: Damian Betschart aus Oberarth. (Bild pd)

Er träumt von einem Moderationsjob: Damian Betschart aus Oberarth. (Bild pd)

Knapp 550 Bewerbungen sind bei TeleZüri für den Moderationsjob der Kupplershow «Swiss Date» eingegangen. Inzwischen stehen die zehn Finalisten fest: Mit Damian Betschart aus Oberarth ist auch der Kanton Schwyz vertreten.

«Seine Motivation, sich als Kandidat zu bewerben, ist die Freude, vor der Kamera zu stehen, und die Heraus­forderung, für jeden Single das passende Gegenstück zu finden.» So steht es in einer Medienmitteilung von TeleZüri geschrieben.

Damian Betschart hat bereits erste Erfahrungen in der Welt der Medien gesammelt. Seit März 2008 absolviert der 24-Jährige ein Praktikum bei Radio 1 in Zürich. Er ist Produzent der Morgenshow und spielt zwischendurch auch Wetterfee.

Doch für ihn steht fest, dass er noch andere berufliche Pläne hat: «Mein Traum ist ganz klar, mal im Radio oder Fernsehen zu moderieren. Ich möchte ganz nach oben», sagt er. Fragt man ihn nach dem Grund, lacht er vorerst etwas verlegen, meint dann aber: «Ich bin ein Mensch, der gerne spricht und andere unterhält.»

Andrea Schelbert

Mehr zum Thema lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Hinweis:
Die dritte Folge der achtteiligen Sendung wird am nächsten Samstag, 24. Januar, um 18.20 Uhr auf TeleZüri ausgestrahlt.