OBERARTH: Polizei verhaftet 22-jährige Diebin

Die Kantonspolizei Schwyz hat in Oberarth Ende Mai eine Diebin verhaftet. Die Frau wird beschuldigt seit anfangs Februar in mehreren Kanton der Zentralschweiz mindestens ein Dutzend Diebstähle begangen zu haben.

Drucken
Teilen

Die junge Frau betrat jeweils unbemerkt Altersheime und Schulhäuser in den Kantonen Obwalden (2), Zug (2), Luzern (4) und Schwyz (4). Dabei entwendete sie Portemonnaies und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Franken.

Mit den gestohlenen Kreditkarten versuchte die Frau Geld abzuheben, was aber meistens misslang. Einen Teil des gestohlenen Schmuckes konnte die Polizei sicherstellen. Die restlichen Wertgegenstände hat die Frau bereits gegen Bargeld eingetauscht, wie die Kantonspolizei Schwyz am Freitag mitteilt.

Nach Abschluss der Ermittlungen in der Zentralschweiz wird die Beschuldigte der Kantonalen Staatsanwaltschaft Thurgau überführt. Dort wird sich die Frau für die begangenen Taten sowie ähnlicher Delikte aus dem Jahr 2013 verantworten müssen.

pd/nop