Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBWALDEN

Berufsausstellung: Obwaldner Kinder entdecken spielerisch ihren Traumberuf

Was macht eigentlich ein Polymechaniker? Und wie wird man Fotograf? Am erstmals durchgeführten Bogs Trail in Sarnen konnten gestern schon Kindergärtler die Antworten auf solche Fragen selber entdecken – eine Berufsinformation der besonderen Art.
Oliver Mattmann
Visualisierung des Hotel Titlis Palace in Engelberg. (Bild: PD)

Thomas Dittrich: «Zeitpunkt ist gekommen, Auflage zu erfüllen»

Nach der Schliessung mehrerer Hotels ruhen die Hoffnungen der Engelberg-Titlis Tourismus AG auch auf dem neuen Hotel Titlis Palace. Thomas Dittrich, Geschäftsführer der Han’s Europe AG, über den Zeitplan und neue Baugesuche für das 5-Sterne-Hotel.
Interview: Beat Christen
Norbert Patt, CEO der Titlis-Bahnen und Verwaltungsratspräsident der Engelberg-Titlis Tourismus AG - hier im  Titlis-Resort.  (Bild Corinne Glanzmann)

Engelberg Tourismus braucht mittelfristig mehr Geld

Die Tourismusdestination ist erfolgreich unterwegs. Doch es gibt auch Schattenseiten. Um auch in Zukunft Erfolg zu haben, brauche es zusätzliche finanzielle Mittel und viele Anstrengungen.
Beat Christen
Markus von Rotz.
Kolumne

Raus aus der Anonymität

Markus von Rotz äussert sich im «Blitzlicht» zum Auftritt des Kantons Nidwalden an der «Iheimisch 2019».
Markus von Rotz
Hochspannung am Stand des Elektrizitätswerks Obwalden beim Quizspiel mit Energie-Fragen. (Bild: Franziska Herger (Giswil, 21. September 2018))

Die «Gwärb» in Giswil ist eröffnet

Am Wochenende steht Giswil ganz im Zeichen des Gewerbes. Rund 100 Aussteller geben Einblick in ihr Schaffen. Zum ersten Mal sind auch die Bauern – samt Direktvermarktern – mit von der Partie.
Franziska Herger
Podiumsgespräch zur Einweihung. Von links Noldi Wagner, Geschäftsführer Felix Schibli, Moderatorin Salome Aggeler und Architekt Robert Kistler. (Bilder: Marion Wannemacher (Giswil, 20. September 2018))

Viele Vorteile für Grosskäser am neuen Standort Giswil

Mit zahlreichen Gästen feierte die Seiler Käserei am Donnerstagabend die Einweihung ihres neuen Produktions- und Unternehmenssitzes. Ab November wird dort der Betrieb aufgenommen.
Marion Wannemacher
Ehepaar Lucia Abächerli und Martin Führer bei der Küchenarbeit. (Bild: Roger Grütter (Luzern, 19.9.2018))

Statt in die Ferien zu fahren, arbeitet Obwaldner Familie im Circus Monti

Luzia Abächerli und Martin Führer aus Alpnach verbringen mit ihren zwei Kindern Lukas und Isabel eine Saison im Zirkus. Für das Ehepaar ist der Circus Monti eine Herzensangelegenheit – im wahrsten Sinne des Wortes.
Roger Rüegger

Bruder-Klaus-Buch über das grosse Gedenkjahr

Das Buch «600 Jahre Niklaus von Flüe – Reden, Predigten, Texte zum Gedenkjahr 2017» ist diese Woche vorgestellt worden. Ein «Objekt mit emotionalem Wert».
Birgit Scheidegger
Dies Karte erklärt das neue Regime für Landeanflüge in der Nähe des Sportplatzes Wyden. (Bild: PD)

Engelberg muss Gleitschirmlandeplatz verschieben

Aufgrund der Kündigung des Nutzungsvertrages durch die Landeigentümerin musste in Engelberg ein neuer Gleitschirmlandeplatz gefunden werden. Dies ist nun auf den 1. Oktober der Fall.
Fritz Leuenberger stellt Massnahmen vor, wie die Borstenhirse bekämpft werden kann. (Bild: Paul Küchler (Giswil, 19. September 2018))

Unerwünschte Pflanze birgt Verletzungsgefahr

Innert kurzer Zeit hat sich die als Unkraut einzustufende Borstenhirse auch in Obwalden verbreitet. Zu deren Bekämpfung wurden Massnahmen diskutiert.
Paul Küchler

Ad Astra Sarnen will den guten Saisonstart bestätigen

In der ersten Doppelrunde der noch jungen NLB-Saison trifft Ad Astra am Samstag zu Hause (19 Uhr, Dreifachhalle) auf Pfannenstiel Egg. Am Sonntag duellieren sich die Obwaldner auswärts mit Ticino Unihockey.

Neun Schützen erreichen am Leistungszentrum-Cup die Finals

Kürzlich wurde in Buchs der Finaltag des Leistungszentrum-Cup durchgeführt. Mit dabei an der Endausmarchung waren auch neun Ob- und Nidwaldner mit dem Gewehr über 300 und 50 Meter.
Anna Burch.
Kolumne

Die Lösung liegt in der Innovation

Anna Burch schreibt in ihrem «Ich meinti,» wie in uns allen eigentlich ein Innovationsgeist schlummert.
Anna Burch

Grosse Bühne für Lungerer Film

Die Geschichte eines Truckers haben Beni Morard und Frederic Siegel zu einem vierminütigen Animationsfilm verarbeitet. Am Samstag wird er am Schweizer Jungfilmfestival aufgeführt.
Matthias Piazza

Verein Freunde des Kollegi Sarnen löst sich doch nicht auf

Die Mitglieder des Vereins Freunde des Kollegi Sarnen haben sich kürzlich an der Generalversammlung einstimmig dazu entschlossen, den Ehemaligenverein weiterzuführen.

Berufsausstellung für die Kleinen in Sarnen

50 verschiedene Berufe werden Kindern am Samstag näher gebracht. Das Spezielle dabei: Jeder Betrieb kann pro Beruf oder Berufsfeld eine rund einen Kubikmeter grosse Bogs gestalten.
Zwei Jungschwinger beim Kampf im Sägemehlring. (Bild: Elias Bricker)

Antreten zum letzten Hosenlupf in Altzellen

Etwa 180 Nachwuchsschwinger treten zum Saisonende beim Buebä-Schwinget oberhalb von Grafenort an.
Im Rathaus soll der Sparstift angesetzt werden, gleichzeitig will der Kanton auch mehr Steuern einnehmen, um die steigenden Kosten in verschiedenen Bereichen auffangen zu können. (Bild Corinne Glanzmann)

Das Dossier zur Obwaldner Abstimmung über die Finanzstrategie

Am 23. September stimmt Obwalden über die Finanzstrategie 2027+ ab. Bestandteil davon sind eine Steuererhöhung, diverse Sparmassnahmen und eine Neuaufteilung der Steuereinnahmen zwischen Gemeinden und Kanton. Alles in allem soll das Ergebnis des Kantons um 40 Millionen Franken verbessert werden. SP und SVP lehnen die Vorlage ab, CVP, FDP und CSP haben die Ja-Parole beschlossen. Sie finden hier die gesammelten Artikel zum Thema.
Markus von Rotz

Neue Gesichter in der Stiftung Rütimattli

Das Rütimattli verabschiedete zwei verdienstvolle Stiftungsräte. Paul Meier aus Kägiswil trat nach 35, Hansruedi Gwerder nach 16 Jahren aus dem Gremium.
Spatenstich (von links) mit Baudirektor Josef Hess, Baukommissionspräsident Peter Seiler, Korporationspräsident Niklaus Wirz, Gemeinderat Beat Odermatt, Projektleiter Christian Preiss, Landammann Christoph Amstad und Gemeindepräsident Jürg Berlinger. (Bild: Franziska Herger (Sarnen, 19. September 2018))

Stelldichein für neues Holzheizkraftwerk in Sarnen

Ab nächstem Jahr soll in der Heizzentrale des Wärmeverbunds Sarnen einheimisches Holz verbrannt werden. Einen Monat früher als geplant erfolgte am Mittwoch der Spatenstich. Mit Neukunden wird noch verhandelt.
Franziska Herger
Aqua-Bios-Mitarbeiter untersuchen im Rahmen des «project lac» die Artenvielfalt im Alpnachersee. (Bild: Keystone/Urs Flüeler (11. September 2018))

Mehr Platz für Fische und Badende im Alpnachersee

Das Material zur Aufwertung des Südufers samt kleiner Badeinsel im Alpnachersee wird nicht wie einst geplant mit einem Förderband ans Ziel gebracht, sondern mit Lastwagen. Aus Kostengründen.
Markus von Rotz
Ein Pionier des Zivilschutzes Obwalden beim Wegneubau. (Bild: PD)

Bergwanderweg Tripolihütte - Mittaggüpfi ist  wieder offen

Der Wegneubau zwischen dem Mittaggüpfi und der Tripolihütte ist abgeschlossen. Damit sind auch die signalisierten Umleitungen aufgehoben worden.

Viele einheimische Käufer für die Siedlung Stockenmatt

Ein Strategiewechsel hat seine Zeit gebraucht. Doch nun läuft auf der Stockenmatt ob Sarnen der Bau der ersten Etappe von 14 Eigentumswohnungen.
Philipp Unterschütz
Oliver Britschgi (rechts) gratuliert José Luis Mendes de Sousa. Im Hintergrund und Christian Schäli. Bild: Patricia Helfenstein (Sarnen, 17 September 2018)

Obwaldner Gewerbeverband: Viel Lob für aussergewöhnlichen Jahrgang

Der Gewerbeverband durfte an seinem Herbstanlass erfolgreiche junge Berufsleute ehren. Regierungsrat Christian Schäli dachte dabei auch an die Eltern.
Patricia Helfenstein-Burch

Obwalder Kantonalbank erhält Auszeichnung

Die Obwaldner Kantonalbank hat erneut die Auszeichnung «Fair Compensation» der Schweizerischen Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme SQS erhalten.
Gewinner in der Kategorie der kleinen Unternehmen: Das Cascada-Hotel und Bolero-Restaurant in Luzern. (Bild: PD)

Cascada, LUKB, Bossard und Enz Group gehören zu den besten Arbeitgebern

46 000 Angestellte aus 140 Unternehmen haben gewählt: Diese Arbeitgeber sind die besten in der Schweiz.
Maurizio Minetti

Bilder werden in der Sarner Galerie Hofmatt zur Entdeckungsreise

Die Galerie Hofmatt zeigt gegenwärtig Bilder von Rüdiger Schöll. Der Künstler gibt ausserdem seinem Neffen Raum für eine Installation.
Primus Camenzind
Es muss gar nicht immer sonnig sein. Ausflüge, wie hier zum Melchsee, sind auch bei Nebel ein Erlebnis. (Bild: Yasmin Kunz, 15. September 2018)

Wenn der Nebel nebensächlich ist

Es gibt viel Wichtigeres als das Wetter. Das hat mir mein 7-jähriges Gottemeitschi kürzlich bei einem Ausflug auf die Melchseefrutt erklärt.
Yasmin Kunz und Lya Bühlmann

Engelberger wollen Titel im Seilziehen verteidigen

In Kapstadt finden ab heute die Weltmeisterschaften im Seilziehen statt. Mit dabei sind auch zwei Klubs aus Ob- und Nidwalden. Die Engelberger gelten dabei als Mitfavoriten.
75 Jahre - eine Zahl zum Feiern. (Bild: Lea Kathriner (Sachseln,15. September 2018))

Sport Union Sachseln feiert 75 Jahre Herzblut für den Sport

Am vergangenen Samstag beging die Sport Union Sachseln ihr Jubiläum mit einem Fest für Gross und Klein. Dabei wurde festgestellt, dass man nicht spiessig ist.
Lea Kathriner
Das Schwimmbad Sonnenberg in Engelberg. (Bild: PD)

Talammann Alex Höchli: «Die Grösse des Aussenbeckens ist eine grobe Vorgabe»

«Nachgefragt» mit dem Engelberger Talammann Alex Höchli zum Widerstand gegen die Verschiebung des Schwimmbads vom Sonnenberg in den Sporting Park.
Interview: Franziska Herger
Naturschutzfachfrau Maria Jakober gibt Auskunft über die Artenvielfalt in der Gipsgrube am Melbach. (Bild: Franz Niederberger (Kerns, 15. September 2018))

In der Gipsgrube am Melbach gibt's Glögglifrösche, Gips und Gedröhne

Die Gipsgrube am Melbach bei Kerns hat am vergangenen Samstag für die Bevölkerung ihre Tore geöffnet. Viele Besucher erhielten einen Einblick in einen Ort für Menschen, Tiere, Pflanzen und auch Motorräder.
Franz Niederberger

16-jährige Maturandin hat den Organspende-Ausweis immer im Portemonnaie

Das Thema Organspende ist immer wieder in den Medien. Maturandin Miriam Kafader fand es schon immer interessant und organisiert nun eine Podiumsdiskussion dazu als Maturaarbeit.
Marion Wannemacher

Sie alle sind gute Freunde des Obwaldner Skisports

Der Obwaldner Skiverband ist 50-jährig geworden. Gründer, aktive und ehemalige Leistungssportler, Sponsoren und andere Freunde des Skisports feierten am Samstag das Jubiläum.
Robert Hess
Das Kategorie-7-Team des Turnverbandes Luzern, Ob- und Nidwalden freut sich auf die Titelkämpfe (von links): Beni Boos (BTV Luzern), Florence von Ziegler (BTV Luzern), Paciane Bo Studer (TZ Nidwalden), Sandra Garibay (BTV Luzern), Flavia Imfeld (Getu Obwalden) und Nicole Strässle (BTV Luzern). (Bild: Patrick Hepp (Eschenbach, 15. September 2018)

Sie wollen ihren Titel verteidigen

Nach dem Mammut-Cup in Eschenbach ist klar, welche Innerschweizer an den Schweizer Meisterschaften teilnehmen werden. Coach Beni Boos hat sich bereits eine Taktik zurechtgelegt.
Stefanie Meier

Der Jodlerklub Fruttklänge feiert mit 1000 Gästen

Der Jodlerklub Fruttklänge feierte am Samstag sein 75-jähriges Bestehen mit einem eindrücklichen Konzert. Er bot Jodelgesang auf höchstem Niveau mit einer Uraufführung.
Monika van de Giessen

Neubau der Sarner Grundacherschule hat sich bewährt

Einen Freudentag erlebten Schüler, Lehrer und Gäste am Samstag in der Grundacherschule. Gemeinsam feierten sie den Neubau, der die Oberstufe an der Privatschule ermöglicht.
Marion Wannemacher
Sie haben den Lehrgang erfolgreich absolviert. (Bild: PD)

16 Pflegehelfer in Nid- und Obwalden erhalten Zertifikat

15 Frauen und ein Mann aus der Region haben den Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK erfolgreich abgeschlossen. Sie durften vergangene Woche ihr Zertifikat entgegennehmen.
Das Schwimmbad Sonnenberg. (Bild: PD (Engelberg, 27. Juli 2018))

Schwimmbad-Standort wirft hohe Wellen in Engelberg

Der Projektierungskredit für die Sanierung des Sporting-Parks mobilisiert. Ein Bürger will mit einer Initiative gar eine neue Abstimmung zur Schwimmbad-Standortfrage bewirken.
Matthias Piazza
Michael Schürch, Geschäftsführer der Zentralbahn (links), und Landstatthalter Josef Hess bei der Taufe einer Bahn-Komposition. (Bild: Robert Hess (Alpnachstad, 14. September 2018))

Zugstaufe bei der Einweihung der Bahnhofanlage in Alpnachstad

Die modernisierte Bahnhofanlage in Alpnachstad ist öffentlich eingeweiht und offiziell eröffnet worden. Sie ist neu durch eine barrierefreie Personenunterführung erreichbar.
Robert Hess

Schulpsychologischer Dienst Obwalden hat immer weniger Zeit für auffällige Kinder

Es werden immer mehr, und sie sind immer jünger: Der Schulpsychologische Dienst muss zunehmend komplexere Fälle von verhaltensauffälligen Kindern bewältigen. Mehr Personal gibt es deswegen nicht.
Philipp Unterschütz
In Giswil geriet die Steueranlage eines Lifts in Brand. (Bild:PD)

Zwei Brände beschäftigten die Feuerwehren in Obwalden

Bei einem Brand in einer Liftanlage in Giswil ist ein Sachschaden von mehreren tausend Franken entstanden. Mehrere Bewohner wurden kurzzeitig evakuiert. In Kerns ist ein Lieferwagen vollständig ausgebrannt.
Schang Hutter betrachtet mit Sohn David die Flugblätter. (Bild: Marion Wannemacher, Sarnen, 11. September 2018)

Bildhauer Schang Hutter stellt auf dem Landenberg aus

Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Auf dem Landenberg baute diese Woche kein anderer als der bedeutende Bildhauer Schang Hutter seine Werke auf. In der Ausstellung, die im Oktober beginnt, wirkt auch seine Tochter mit.
Marion Wannemacher
Sakristan Kurt Rohrer bereitet den Gottesdienst vor. (Bild: Marion Wannemacher, Sachseln, 11. September 2018)

Der Sachsler Sakristan Kurt Rohrer ist ein Allrounder

Der Schweizerische Sakristanenverband kommt nächste Woche nach Sarnen. Doch was macht ein Sakristan überhaupt? Kurt Rohrer übt dieses Amt seit 15 Jahren in Sachseln aus und liess sich über die Schultern blicken.
Marion Wannemacher
Klara Spichtig, Konservatorin des historischen Museums Obwalden. (Bild: PD)

Wie feuersicher ist  das Historische Museum Obwalden?

Das Feuer im Nationalmuseum in Rio de Janeiro vom 2. September zerstörte ein Grossteil der rund 20 Millionen Exponate, darunter eine ägyptische Mumie, einen Meteorit oder den 12500 Jahre alten Schädel der brasilianischen Urmutter «Luzia». Wir fragten Klara Spichtig, Konservatorin des Historischen Museums Obwalden, wie ihr Museum gegen Feuer geschützt ist.
Eine Studie soll prüfen, ob das Skigebiet Melchsee-Frutt im Kanton Obwalden mit den Gebieten Engelberg-Titlis und Meiringen-Hasliberg zusammengeschlossen werden kann. (Bild: Keystone/Urs Flüeler (Melchsee-Frutt, 14. September 2018))

Obwaldner und Berner Skigebiete prüfen Zusammenschluss

Eine Machbarkeitsstudie soll bis im Jahr 2021 Aufschluss darüber geben, ob die Gebiete Engelberg-Titlis, Melchsee-Frutt und Meiringen-Hasliberg zusammengeschlossen werden könnten. Dies trotz wenig ermutigender Resultate einer Masterarbeit.
Franziska Herger
Im vergangenen Jahr zog die Alpabfahrt in Kerns zahlreiche Besucher an. (Bild: André A. Niederberger, Kerns, 30. September 2018)

Alpabfahrt in Kerns abgesagt

Der trockene Sommer hat in vielen Alpbetrieben im Kanton Obwalden zu einem frühen Viehabtrieb geführt. Aus diesem Grund hat sich die IG Alpabfahrt Kerns entschieden, den diesjährigen Anlass nicht durchzuführen.
Michael Schürch, CEO Zentralbahn, und Regierungsrat Josef Hess, rechts, taufen den Spatz-Triebzug auf den Namen Pilatus. (Bild PD)

Der modernisierte Bahnhof Alpnachstad ist eröffnet

Rund 8 Millionen Franken hat die Zentralbahn in die Modernisierung des Bahnhofs Alpnachstad investiert. Bei der feierlichen Einweihung des Bahnhofs am Freitag wurde ein Spatz-Triebzug auf den Namen Pilatus getauft.
Ein kongeniales Duo: Dominique Gisin mit einer Cessna 182. Im Hintergrund rechts das Stanserhorn. (Bild: Eveline Beerkircher (Kägiswil, 12. September 2018))

Dominique Gisin – die Überfliegerin aus Engelberg

Dominique Gisin bringt vieles unter einen Hut. Sie beendete vor kurzem ihr Physikstudium, sie wird ab Oktober CEO der Schweizer Sporthilfe, sie setzt sich für die Fliegerei ein. Ein Besuch auf dem Flugplatz in Kägiswil.
Claudio Zanini

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.