1. APRIL: Turbolader, Cosmos-Verkauf und Flussdelfine

Manch einer kam am 1. April auf die Idee, den Redaktoren der Neuen Obwaldner Zeitung einen Bären aufzubinden. Doch diese liessen sich nicht so einfach täuschen.

Drucken
Teilen
Ein wenig zu viel Science Fiction: Das verschickte Foto des Turbo-Laders MX 16. (Bild pd)

Ein wenig zu viel Science Fiction: Das verschickte Foto des Turbo-Laders MX 16. (Bild pd)

So vermeldete etwa der Tourismusverein Melchsee-Frutt, Melchtal, Kerns gestern Nachmittag, dass das Rentier Cosmos versteigert werden soll. «André Fischer vom Bergrestaurant Erzegg hat sich entschlossen, Cosmos zu versteigern und den Erlös dem Zivilschutz Obwalden zu spenden», heisst es in der Mitteilung.

Auch gelungen war der Aprilscherz von André Egger aus Kerns. «Aufgrund der grossen Teilnahme am 26. Obwaldner Schützenfest im Brünig Indoor in Lungern wird in den nächsten Monaten ein Reserve-300-Meter-Stollen herausgesprengt», schreibt er. Zu diesem Zweck komme erstmals der neue Turbo-Lader MX 16 der Firma Gasser Felstechnik zum Einsatz er schickte uns sogar ein Bild des Tunnelmonsters.

Eine weitere, vielleicht eine Spur zu fantasievolle Anregung kam ebenfalls aus Kerns. Armin della Torre weiss zu berichten, dass die Obwaldner Regierung rosarote Flussdelfine aus dem Amazonas im Sarnersee aussetzen will.

Adrian Venetz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.