Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

10-Millionen-Franken-Defizit im Budget 2018

Das am Mittwoch vom Obwaldner Kantonsrat genehmigte Budget geht von einem Gesamtaufwand von 297 Millionen Franken aus. Dank der Auflösung von Schwankungsreserven von 26,5 Millionen kann das operative Ergebnis von minus 36,5 auf einen Fehlbetrag von 10 Millionen Franken gesenkt ­werden. Die Investitionsrechnung geht von Bruttoausgaben von 56 Millionen aus, netto verbleiben dem Kanton aber nach Abzug von Drittbeiträgen und Vorfinanzierung nur Kosten von 12 Millionen. Das Budget wurde mit 38 zu 13 Stimmen angenommen, ein Rückweisungsantrag ­verworfen. Zur Kenntnis genommen wurde der Finanzplan bis 2021.(mvr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.