Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

596 Oldtimer – 120 Marken

Am Pfingstwochenende wird Obwalden wieder zum Oldtimer-Mekka der Schweiz. Der gesammte Tross besteht aus mehr als 1600 Personen.
Oldtimer, ausgestellt am letztjährigen Anlass, in Sarnen. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)

Oldtimer, ausgestellt am letztjährigen Anlass, in Sarnen. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)

596 Oldtimer sind für das Volks- und Fotofest «Oldtimer in Obwalden» angemeldet. Ein Blick auf die Startliste zeigt Oldtimer jeder Periode, von 1900 – ca. 1982, Oldtimer jeder Art, vom teuren, raren Luxusaltblech bis zum Brot-und-Butter Massenauto von damals. Über 120 Marken sind vertreten, wie das OK in einer Mitteilung schreibt. Vom AC HP 12, 1923 bis zum Yahama Motorrad mit Seitenwagen von 1979. Neben den klassischen Oldtimer-Autos sind auch -Busse, -Postautos, -Cars, -LKW’s, -Traktoren, -Motorräder, ein original Tuk-Tuk Bangkok Taxi von 1966 oder ein London Austin London Taxi Cab Landau von 1938 angemeldet.

Der gesamte Tross besteht aus mehr als 1600 Personen, darunter 143 Kindern. Oldtimer in Obwalden findet bereits zum 13. Mal in Sarnen, Engelberg und Giswil statt. Neben mehreren Tausend Personen werden auch drei der fünf Obwaldner Regierungsräte, sämtliche Obwaldner Gemeindepräsidenten sowie die meisten Gemeinderäte erwartet.

Highlights sind die kostenlosen Passagierfahrten am Samstagnachmittag in Sarnen sowie die Ausfahrten nach Engelberg und Giswil.

pd/rem

Sarnens Strassen wurden für ein Wochenende zum Verkehrs-Museum. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Design aus früheren Zeiten. (Bild: Geri Wyss / Neue NZ)
Design aus früheren Zeiten. (Bild: Geri Wyss / Neue NZ)
Toni Schneider hat den 72-jährigen «Silberpfeil» Saurer 1C gestartet. (Bild: Geri Wyss / Neue NZ)
Toni Schneider hat den 72-jährigen «Silberpfeil» Saurer 1C gestartet. (Bild: Geri Wyss / Neue NZ)
Interessierte Blicke in längst vergangene Zeiten. (Bild: Geri Wyss / Neue NZ)
Interessierte Blicke. (Bild: Geri Wyss / Neue NZ)
Bild: Geri Wyss / Neue NZ
Ein mächtiger Chevrolet mit Wohnwagen. (Bild: Geri Wyss / Neue NZ)
Das Original: Ein VW-Käfer zeigt sich trotz Regen von der seiner gepflegten Seite. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Mathias Schürmann aus Sarnen misst mit einem Meter den Benzinstand in seinem AC aus dem Jahre 1922. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Der AC aus dem Jahre 1922 vom Sarner Mathias Schürmann. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Ein historisches Feuerwehrauto. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Sarnens Strassen werden für ein Wochenende zum Museum. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Die «Oldtimer in Obwalden» bieten allerlei Einblicke in die Geschichte der modernen Mobilität. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Sarnens Strassen werden für ein Wochenende zum Verkehrs-Museum. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Bild: Geri Wyss / Neue OZ
Oldtimer der etwas kleineren Art - allerdings mit der wohl besseren CO2-Bilanz als die Originale. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Ein junger Mensch im alten Auto. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Am OiO treffen junge und ältere Menschen alte Autos in allen Dimensionen. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Sarnens Strassen werden für ein Wochenende zum Verkehrs-Museum. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Sarnens Strassen werden für ein Wochenende zum Verkehrs-Museum. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Sarnens Strassen werden für ein Wochenende zum Verkehrs-Museum. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Das Wetter mag die Stimmung vielleichtr etwas trüben; das begeisterte Publikum findet den Weg ins Sarner Zentrum dennoch. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Dieser Ford schreibt Geschichte: «Ich bin 100». (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Bild: Geri Wyss / Neue OZ
Ein sehr typisches Detail des VW Käfers. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Sarnens Strassen werden für ein Wochenende zum Museum. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Ein geschmückter Oldtimer am OiO in Sarnen. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Stolze Kleinigkeiten der Automobilgeschichte. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Hugo und Jacqueline Baumeler aus Stans zeigten ihren Rolls Royce. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Hugo und Jacqueline Baumeler aus Stans zeigten ihren Rolls Royce. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Interessierte beim Betrachten eines historischen Traktors. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Interessierte beim Betrachten eines historischen Traktors. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Die Oldtimer reihen sich in den Sarner Strassen auf - und die interessierten Betrachter sehen sich gern satt. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
Diese vereinzelten Obwaldner Regentropfen können dem Glanz dieses amerikanischen Schiffs kaum was anhaben. (Bild: Geri Wyss / Neue OZ)
36 Bilder

Oldtimer in Obwalden

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.