ABSTIMMUNG: Nein zum Kulturlastenausgleich

Das Obwaldner Stimmvolk will die kulturellen Institutionen in Luzern und Zürich nicht unterstützen. Es lehnte die Vorlage über den Kulturlastenausgleich knapp ab.

Drucken
Teilen
Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Vereinbarung über die interkantonale Zusammenarbeit im Bereich überregionaler Kultureinrichtungen wurde mit 6550 Nein gegen 5926 Ja abgelehnt (52,5 zu 47,5 Prozent). Die Stimmbeteiligung lag bei 54 Prozent.

Die Volksabstimmung war durch ein Referendum der SVP nötig geworden. Obwalden hätte laut der Vereinbarung in den nächsten drei Jahren je 451'000 Franken zahlen sollen. Davon wären 414'000 Franken an Luzern gegangen.

bac