ÄLGGIALP: Sachseln erwartet königlichen Besuch

Der Schweizer des Jahres 2007, Jörg Abderhalden, besucht am kommenden Samstag den geografischen Mittelpunkt der Schweiz, um der offiziellen Enthüllung seiner Erinnerungstafel beizuwohnen.

Drucken
Teilen
Gerührt hat Schwingerkönig Jörg Abderhalden im Januar 2008 die Trophäe als Schweizer des Jahres 2007 entgegengenommen. (Bild Keystone)

Gerührt hat Schwingerkönig Jörg Abderhalden im Januar 2008 die Trophäe als Schweizer des Jahres 2007 entgegengenommen. (Bild Keystone)

Am Samstag um 9 Uhr wird in Sachseln ein König erwartet: Schwingerkönig Jörg Abderhalden, der Schweizer des Jahres, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Zuerst Schläpfer, dann Deltenre
Am Empfang werden zahlreiche Jungschwinger ihr Idol begrüssen. Ernst Schläpfer wird als Vertreter des Schwingsportes in einer Ansprache Jörg Abderhalden würdigen. Nach einer ersten Autogrammrunde geht es zum Mittelpunkt der Schweiz. Dort steht die offizielle Begrüssung durch die Direktorin des Schweizer Fernsehens, Ingrid Deltenre, auf dem Programm.

Bundesrat Schmid als Vorsteher der Landestopografie erläutert anschliessend die Geschichte des Mittelpunkts der Schweiz. Dieser feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Die Laudatio des aktuellen Schweizer des Jahres 2007 wird ebenfalls von Bundesrat Samuel Schmid gemacht.

Der Steinmanndli-Klub bewirtet
Rund um den Mittelpunkt ist ein öffentlicher Apero vorgesehen. Der Steinmanndli-Klub, der seit 20 Jahren für die Instandhaltung des Mittelpunkts der Schweiz sorgt, versorgt die Gäste mit Speis und Trank.

Nach Beat Richner, Lotti Latrous, Peter Sauber und Köbi Kuhn ist Jörg Abderhalden der fünfte Schweizer des Jahres, der die in Obwalden gelegene Alp besucht. Roger Federer hat als Einziger diese Verpflichtung noch nicht eingelöst.

scd

HINWEIS
Auf Grund der grossen Besucherzahl gelten besondere Fahrzeiten. Bergfahrt ist an geraden Stunden, Talfahrt bei ungeraden Stunden. Um 10 Uhr werden die Besucher von Sachseln aufbrechen. Es muss möglicherweise mit Wartezeiten gerechnet werden.