ÄLGGIALP: Schweizer Mittelpunkt wieder am richtigen Ort

Das Mitte Mai gestohlene Dach der Pyramide auf dem geografischen Mittelpunkt der Schweiz ist wieder in Sachseln. Gemeindeschreiber Toni Meyer bestätigte dies auf Anfrage.

Drucken
Teilen
Béliers beim Aufrichten des Pyramidendachs in Bellelay. (Bild EQ)

Béliers beim Aufrichten des Pyramidendachs in Bellelay. (Bild EQ)

Das Dach soll am (morgigen) Samstag vom Steinmanndli-Club, der für den Unterhalt des Mittelpunkts der Schweiz auf der Alp zuständig ist, wieder montiert werden.

Das Dach aus vier Aluminium-Platten war am 16. Mai an einem Fest der Béliers in Bellelay im Jura wieder aufgetaucht. Dort wurde es anschliessend von der Polizei beschlagnahmt. Auf den Platten fanden sich Jura-Farbspuren, die entfernt werden mussten. «Gleichzeitig nutzten wir die Gelegenheit, das Dach aufzufrischen», sagt Gemeindeschreiber Meier. Samt Transport und Reinigung belaufe sich der Schaden auf etwa 1100 Franken. Offiziell hat man laut Meier noch keine Kenntnis, wer das Dach gestohlen hat.

Am 20. Juni wird Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf auf der Älggialp als Schweizerin des Jahres verewigt.

Markus von Rotz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Obwaldner Zeitung.