AKTION: Heizungscheck spart Geld im Winter

Die Obwaldner Energiestädte, das Elektrizitätswerk Obwalden und die Energiefachstelle des Kantons Obwalden lancieren im März den Heizungs-Check. Ziel: Energie sparen.

Drucken
Teilen
Wer seine Heizung kontrollieren lässt, kann Geld sparen (Symbolbild).

Wer seine Heizung kontrollieren lässt, kann Geld sparen (Symbolbild).

Die Heizungen in Bauten sind meist so eingestellt, dass alle Nutzer immer angenehm warm haben. «Angenehm warm» ist aber in den seltensten Fällen optimal. So schlummert in fast allen Heizungen noch viel Sparpotential, dies unabhängig davon, ob es sich um eine Öl-, Wärmepumpenheizung oder einen Fernwärmeanschluss handelt. Durch einfache Massnahmen kann eine Heizung effizienter genutzt werden. Die die Heizkosten können stark reduziert werden. Das eingesparte Geld reicht aus, um alle sechs Jahre die Heizkosten eines ganzen Jahres zu begleichen.

Mit dem Heizungs-Check erhalten die Einwohner der Obwaldner Gemeinden die Möglichkeit, Sparpotentiale auf einfache Art auszuschöpfen und so Energiekosten zu sparen. Die Gemeinden unterstützen die Energieberatung mit einem Betrag von 100 Franken. Die Kosten für den Heizungsbesitzer belaufen sich auf 50 Franken.

Organisiert wird der Heizungs-Check von den Obwaldner Gemeinden. Für den Heizungs-Check sind verschiedene Aktionstage im März reserviert.

pd/rem

Das sind die Termine

  • Sarnen: 10. 11. 12. 13. 14. März
  • Kerns 17. 18. 19. 20. 21. März
  • Sachseln 10. 11. 12. 13. März
  • Giswil 10. 11. 12. März
  • Lungern 13. 14. März
  • Engelberg 17. 18. 19. 20. 24. März