Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Allein wandern ist dank einer App aus Obwalden vorbei

Eine vierjährige Kampagne will Wanderer, Spaziergänger, Walker, Jogger und im Winter auch Schneeschuh- und Langläufer für den Kanton begeistern. Motivierte Laufpartner finden sich neu per Smartphone – eine schweizweite Premiere.
Franziska Herger
Wanderer in Obwalden begegnen einer Kuh. (Bild: PD)

Wanderer in Obwalden begegnen einer Kuh. (Bild: PD)

In Obwalden muss künftig keiner mehr alleine wandern. Auch nicht spazieren, joggen, walken, langlaufen oder Schneeschuh laufen. Für Fans dieser verbreiteten Fortbewegungsarten bietet Obwalden Tourismus neu die kostenlose App «Let’s Gow», die Laufpartner in der Region zusammenbringt.

«40 Prozent der Schweizer wandern rund einmal pro Woche», sagt Stephan Lingertat, Leiter Innovation und Marketing bei Obwalden Tourismus. «Aber alleine will keiner gehen. Die Frage war bisher nur: Wie findet man jemanden, der mitkommt?» Die App, einer Dating-Plattform nicht ganz unähnlich, lässt Bewegungsfreudige ein Profil von sich erstellen und dann innert einem gewissen Radius einen Partner für die sechs Fortbewegungsarten suchen. «Das ist eine schweizweite Premiere», sagt Stephan Lingertat stolz. Die App sei auch nicht nur in Obwalden, sondern in der ganzen Schweiz nutzbar. «Wer etwa in Chur spazieren will, kann einfach seinen Standort wechseln und von dort aus suchen, wer mitkommt.» Lingertat ist überzeugt, dass sich die oft eher zurückhaltenden Schweizer für das Konzept begeistern können.

«Bei Dating-Apps funktioniert das ja auch!»

Ein Weg für jeden Geschmack

Die App bildet das Kernstück einer vierjährigen Kampagne von Obwalden Tourismus, die unter dem Titel «Let’s Gow» vor allem jenen 65 Prozent der Schweizer Bevölkerung gelten soll, die Laufen als entspannte Freizeitbeschäftigung sehen und nicht als Leistungssport. Oder wie es Stephan Lingertat formuliert: «Wir sprechen Menschen an, die gerne stehen bleiben, um die Blumen am Wegrand zu riechen.»

Mit seiner zentralen Lage und der einfachen und schnellen Erreichbarkeit sei Obwalden die ideale Laufregion, so der Marketingleiter. «Ankommen und loslaufen funktioniert hier problemlos. Innert Minuten ist man an einem See oder auf einem Wanderweg.» Wandern ist denn auch der Fokus dieses ersten Kampagnenjahres.

Dabei bewegten sich die vorwiegend Schweizer Gäste, die das Zielpublikum der Kampagne bilden, aus ganz unterschiedlichen Gründen, erklärt Stephan Lingertat. «Die einen wollen entspannen und in der Natur zu sich kommen, andere wollen trainieren und fitter werden, und wieder andere wollen Neues entdecken und einfach etwas unternehmen.» Für die drei Gruppen schlägt Obwalden Tourismus je andere Routen vor: Als sogenannte «Relaxstrecke» wird etwa der Bruderklausenweg oder der Brunnipfad empfohlen, als Power-Route die Höhenroute Langis-Pilatus und als Fun-Weg zum Beispiel der Fruttli-Weg.

Nur mit Wandern sticht man nicht heraus

Wer gleich länger bleiben will, kann das Let’s Gow-Package buchen, das pro Person neben zwei Übernachtungen unter anderem ein Booklet mit Routenvorschlägen enthält sowie ein Lunch-Säckli, eine Retourfahrt mit der Luftseilbahn Lungern – Turren oder der Gondelbahn Stöckalp – Melchsee-Frutt und einen Eintritt ins Aquacenter Obwalden. Das Ganze kostet je nach Hotel zwischen 170 und 240 Franken.

Weitere Packages und Aktionen sollen folgen. Stephan Lingertat räumt ein, dass man mit Wandern alleine in der Schweiz nicht heraussteche. In den kommenden Jahren werde das Angebot daher auch auf die anderen Laufarten – Wandern, Spazieren, Joggen, Walken und im Winter Schneeschuhlaufen und Langlaufen – ausgedehnt. «Wir haben viele Ideen, stehen aber noch ganz am Anfang.» In die Kampagne werde ein sechsstelliger Betrag investiert.

Lanciert wird sie am Samstag in der Badi Lungern, unter anderem mit einem Ballon-Benefizwalk um den See. Der Erlös der Ballone kommt der Organisation Procap für Menschen mit einer Behinderung zugute.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lets-gow.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.