Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALPNACH: «Besinnen wir uns auf Grundwerte»

«Unserem Land geht es gut. Ja, ich muss leider sagen, noch gut», sagte der Alpnacher Kantonsratspräsident Willy Fallleger gestern an der 1-August-Feier in Alpnach. Seine Werte, Kultur und Wurzeln seien stark, seine demokratischen Institutionen einzigartig.
Willy Fallegger. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ (Archiv))

Willy Fallegger. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ (Archiv))

red. Internationale Verträge und Abkommen sowie fremde Richter schränkten die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit unseres Landes mehr und mehr ein. Demokratische Entscheide an der Urne würden vom Bundesrat, vom Parlament und auch vom Gemeinderat nur noch teilweise umgesetzt. «Der fehlende Wille, Volksentscheide umzusetzen, ist gefährlich. Politik und Bevölkerung entfremden sich», hielt Fallegger fest.

Diese Entwicklung bereite vielen im Land, auch mit Blick auf unsere Nachkommen, Sorge. «Wie sichern wir die Tugenden und Werte, die unser Land stark gemacht haben? Wo bleiben die Lebensräume? Wie sollen die Infrastruktur und die Sozialwerke finanziert werden? Wer zahlt die AHV der Zuwanderer?»

«Besinnen wir uns zurück auf die Grundwerte unseres Landes. Konzentrieren wir uns auf die Qualitäten, welche uns stark gemacht haben», forderte Fallegger auf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.