ALPNACH: Das Festfieber kündigt sich an

Alpnach wird dieses Jahr zu einer einzigen grossen Festhütte. Insgesamt werden 485 Jubiläumsjahre gefeiert.

Drucken
Teilen
An der Älplerchilbi 2008 – im Bild Milchbauern – kündigte die Älplerbruderschaft Alpnach ihr Jubiläum an. (Bild Markus von Rotz/Neue OZ)

An der Älplerchilbi 2008 – im Bild Milchbauern – kündigte die Älplerbruderschaft Alpnach ihr Jubiläum an. (Bild Markus von Rotz/Neue OZ)

Die herrlich lange Alpnacher Festsaison wirft ihre Schatten voraus. Grund genug für Gemeinderätin Kathrin Dönni, am Samstag eine Vertretung aller Organisationskomitees zu einem Gedankenaustausch und Apéro ins Gemeindehaus einzuladen. Kathrin Dönni wünschte den rund 20 Anwesenden viel Glück und ein gutes Gelingen der Feste bei schönstem Wetter. Mit einen Apéro wurde die Alpnacher Festsaison 2009 offiziell eröffnet.

Neben den traditionellen Anlässen wie Schorieder oder Städer Chilbi stehen auch 2009 verschiedene Grossveranstaltungen wie der Seeguslerball oder das «Chly-Schlierä-Fäscht» auf dem Programm. Und es werden insgesamt 485 Jubiläumsjahre gefeiert. An vorderster Front stehen die Jubiläen «175 Jahre Älplerbruderschaft» vom 25. bis 27. September und «100 Jahre Musikgesellschaft Alpnach» vom 15. bis 17. Mai. Die Musikanten organisieren gleichzeitig die Unterwaldner Musiktage.

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.