Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ALPNACH: Die Welt im Magen

Einheimische sollen sich mit Flüchtlingen treffen. Am besten geht es bei Kultur, Musik, Speis und Trank.
Melanie Krummenacher zeigt Bilder von Flüchtlingen, welche diese im Rahmen der Colourbox gemalt haben. Bilder wie diese werden am Samstag in Alpnach gezeigt. (Bild: Corinne Glanzmann (13. Juni 2017))

Melanie Krummenacher zeigt Bilder von Flüchtlingen, welche diese im Rahmen der Colourbox gemalt haben. Bilder wie diese werden am Samstag in Alpnach gezeigt. (Bild: Corinne Glanzmann (13. Juni 2017))

Unter dem Motto «Verschiedene Kulturen unter demselben Dach» lockt am Samstag ein buntes Programm in den Kirchgemeindesaal Alpnach. Auf die Beine gestellt wurde der Abend von Freiwilligen, die schon seit Jahren den Weltflüchtlingstag in Obwalden organisieren, sowie von Vertreterinnen der Colourbox und der sozialen Dienste Asyl.

Wer das Tanzbein schwingen will, kann in einem Tanzworkshop mit Miklos Vertesy mittun. In Zusammenarbeit mit Colourbox werden Bilder von Flüchtlingen ausgestellt, die ihre Wünsche und Hoffnungen sowie Erlebtes und Erlittenes mit Pinsel und Farbe zum Ausdruck gebracht haben. Auch Kinder kommen nicht zu kurz. Es steht ein Spielbus mit Gesellschaftsspielen und Sportutensilien aller Art zur Verfügung. Eltern werden vielleicht ganz dankbar sein, wenn sie sich für einmal in aller Ruhe dem Tanz und den Schlemmereien zuwenden können.

Kulinarisch darf man sich auf eine bunte Mischung aus verschiedenen Ländern freuen und neue Spezialitäten aus Eritrea, Sri Lanka oder Afghanistan probieren. Für die Verdauung sorgt dann wieder Miklos Vertesy, der mit Volkstänzen aus verschiedenen Ländern den Lattenboden ­vibrieren lässt. Der Weltflüchtlingstag soll vor allem Begegnungen zwischen Flüchtlingen und der einheimischen Bevölkerung ermöglichen. Es ist die Gelegenheit, zu erfahren, wie Flüchtlinge leben, welche Wünsche und Hoffnungen sie hier bei uns haben. Vielleicht entsteht auch die eine oder andere nachhaltige Freundschaft. (pd)

Hinweis

Weltflüchtlingstag, Samstag, 17. Juni, ab 17 Uhr im katholischen Kirchgemeindesaal Alpnach.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.