ALPNACH DORF: 68-Jährige fährt zwei Schulkinder an

Auf einem Fussgängerstreifen im Alpnach Dorf sind zwei Schulkinder von einem Auto erfasst und mittelschwer verletzt worden. Die 68-jährige Lenkerin hatte die beiden Kinder gemäss Polizeiangaben in der Dämmerung übersehen.

Drucken
Teilen
Einmal mehr geschah der Unfall auf einem Fussgängerstreifen. (Symbolbild Neue LZ)

Einmal mehr geschah der Unfall auf einem Fussgängerstreifen. (Symbolbild Neue LZ)

Am Dienstag fuhr eine 68-jährige Autolenkerin um ca. 7.35 Uhr in Alpnach Dorf von der Autostrasse A8 herkommend auf der Hofmättelistrasse Richtung Kreisel. In der Dämmerung übersah sie zwei Schulkinder, die den Fussgängerstreifen im Bereich der unteren Gründlistrasse - Industriestrasse überquerten.

Die beiden Kinder im Alter von 9 und 10 Jahren wurden vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Sie wurden beim Unfall mittelschwer verletzt und mussten durch die Ambulanz in Spitalpflege gebracht werden.

Wie die Kantonspolizei Obwalden festhält, entspricht der Fussgängerstreifen auf der Hofmättelistrasse den vorgegebenen Normen. Er ist entsprechend signalisiert und beleuchtet.

pd/zim