ALPNACH DORF: Töfffahrer stirbt bei Motorradrennen

Am Sonntagnachmittag ereignete sich ein tödlicher Unfall bei einem Motorradrennen in Alpnach Dorf. Das Rennen wurde abgebrochen.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Motorradfahrer stirbt bei einem Rennen in Alpnach Dorf. (Symbolbild) (Bild: Michael Buholzer / Neue LZ)

Ein Motorradfahrer stirbt bei einem Rennen in Alpnach Dorf. (Symbolbild) (Bild: Michael Buholzer / Neue LZ)

Der 50-jährige Motorradfahrer aus Basel starb am frühen Nachmittag noch auf der Rennstrecke, teilt die Staatsanwaltschaft Obwalden mit. Die genaue Todesursache ist noch unklar, eine Dritteinwirkung kann aber mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Ebenso steht fest, dass kein Zusammenhang zwischen dem Tod und der Beschaffenheit der Rennstrecke besteht. Der Verstorbene wurde zur Obduktion in die Rechtsmedizin Zürich überführt.

Auf Anfrage erklärte Oberstaatsanwältin Esther Omlin, dass sich der Unfall im Gebiet Grunz, auf einer an die Brünigstrasse angrenzenden Wiese, in der Nähe der Alpnach Norm ereignete. «Der Mann ist mit rund 20 bis 30 km/h um eine Kurve der Rennstrecke gefahren und dann tot vom Töff gefallen», sagt Omlin.

Der aufgebotene Rettungsdienst habe zwar noch versucht, den Motorradfahrer wiederzubeleben, jedoch vergeblich. Das Rennen wurde daraufhin abgebrochen.

pd/spe/cri