Alpnach: FDP sagt Nein zum Kindergarten, CVP erteilt Stimmfreigabe

Der Neubau für den Kindergarten gab bei den Alpnacher Ortsparteien der FDP und CVP am meisten zu reden. Die Abstimmung über das 5,6-Millionen-Projekt erfolgt am 25. November an der Urne.

Drucken
Teilen
In Alpnach ist ein Neubau für den Kindergarten mit sechs Kindergartenzimmern geplant. (Visualisierung PD)

In Alpnach ist ein Neubau für den Kindergarten mit sechs Kindergartenzimmern geplant. (Visualisierung PD)

Der Vorstand der FDP Alpnach hat sich mit den drei Vorlagen für die kommunale Abstimmung vom 25. November befasst. Unbestritten sind laut einer Mitteilung die Teilrevision der Ortsplanung bei der Talstation der Pilatus-Bahnen und das Budget 2019, die klar unterstützt werden. Mehr zu diskutieren gab der Projektkredit für den Ersatzbau des Kindergartens. Es sei unbestritten, so die Partei, dass die aktuelle Situation der Räumlichkeiten unbefriedigend sei und es dringend Lösungen brauche. Das vorgelegte Projekt werde mit Kosten von 5,6 Millionen ausgewiesen. In Anbetracht der finanziellen Lage der Gemeinde sei dies ein zu hoher Betrag. «Aus unserer Sicht sollte es möglich sein, einen zweckmässigen Ersatzbau an gleicher Stelle für massiv weniger Kosten erstellen zu können», so die FDP. Daher lehne man die Vorlage ab.

Derweil sagt auch die CVP Alpnach Ja zum Budget 2019 und zur Teilrevision der Ortsplanung bei der Pilatus-Bahn-Talstation. Beim Baukredit für den Ersatzbau des Kindergartens erteilt die Partei für die Abstimmung vom 25. November hingegen Stimmfreigabe. Für die CVP überzeugt das vorliegende Projekt an sich, auch das Kosten- und Nutzenverhältnis stimmt grundsätzlich, heisst es in einer Mitteilung. Die Mittel sollen für einen zweckmässigen Neubau statt Provisorien und Reparaturen verwendet werden. Trotzdem stelle sich die Frage, ob es richtig gewesen sei, das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs von 2012 wieder aufzunehmen. Man hätte die Grundsatzentscheide nochmals überdenken und auf die heutige finanzielle Situation der Gemeinde den geforderten Standard prüfen sollen. (pd/om)