ALPNACH: Gemeinderat Wallimann tritt zurück – Vier Kandidaten stellen sich zur Wahl

Auf das frei werdende Gemeinderatsamt in Alpnach haben sich vier Kandidaten und Kandidatinnen beworben. Gemeindevizepräsident Thomas Wallimann tritt zurück. Die Ersatzwahl findet am 27. November 2016 statt.

Drucken
Teilen
Im Archivbild ist der abtretende Vize-Gemeindepräsident Thomas Wallimann zu sehen. (Bild: Marion Wannemacher)

Im Archivbild ist der abtretende Vize-Gemeindepräsident Thomas Wallimann zu sehen. (Bild: Marion Wannemacher)

Das Amt im Einwohnergemeinderat wird für den Rest der Amtsdauer bis 2020 vergeben, schreibt die Gemeinde Alpnach in einer Mitteilung. Folgende Kandidaten und Kandidatinnen stellen sich zur Verfügung: Andrea Dahinden-Reichmuth (SP), Martin Eberli (parteilos), Marcel Egli (CVP) und Willy Fallegger (SVP).

Die Ersatzwahl findet am 27. November statt.

pd/zfo

Andrea Dahinden-Reichmuth kandidiert für die Gemeinderatswahlen in Alpnach. (Bild: pd)

Andrea Dahinden-Reichmuth kandidiert für die Gemeinderatswahlen in Alpnach. (Bild: pd)

Martin Eberli kandidiert als Parteiloser für den Gemeinderat Alpnach. (Bild: pd)

Martin Eberli kandidiert als Parteiloser für den Gemeinderat Alpnach. (Bild: pd)

Marcel Egli kandidiert für die CVP für den Gemeinderat Alpnach. (Bild: pd)

Marcel Egli kandidiert für die CVP für den Gemeinderat Alpnach. (Bild: pd)

Willy Fallegger (SVP). (Bild: Corinne Glanzmann/Archivbild)

Willy Fallegger (SVP). (Bild: Corinne Glanzmann/Archivbild)