ALPNACH: Tägliche Verkehrsbehinderungen

In Alpnach werden derzeit Kanalisations- und Wasserleitungen saniert. Die Strassenbenützer müssen sich in Geduld üben.

Drucken
Teilen
Die erste Etappe der Sanierungsarbeiten im Bereich der Brünigstrasse (Bild) sollte Ende nächster Woche abgeschlossen sein. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Die erste Etappe der Sanierungsarbeiten im Bereich der Brünigstrasse (Bild) sollte Ende nächster Woche abgeschlossen sein. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Seit einigen Wochen sorgt in Alpnach Dorf im Gebiet Kreisel-Schoriederstrasse-Hofmättelistrasse für Unannehmlichkeiten für die Strassenbenützer.

Laut Sanierungsprogramm der Einwohnergemeinde werden im Abschnitt Hofmatt-Kreisel-Hofmättelistrasse die Kanalisations- und Wasserleitungen erneuert, die Entwässerung wird in Schmutzwasser und Meteorwasser getrennt. Mit diesen beiden getrennten Leitungen könne gleichzeitig der Sagenbach vom Strassenwasser entlastet werden, heisst es im technischen Bericht der BPI Ingenieure AG, Sarnen. Weiter werden die Wasserversorgungsanlagen teilweise erneuert, und die heutige Strassenbeleuchtung wird saniert.

Die gesamten Kosten des Projektes werden mit rund 920'000 Franken veranschlagt. Ende nächster Woche dürften die Bauarbeiten im Bereiche der Brünigstrasse weit gehend abgeschlossen sein. Die anschliessenden Bauarbeiten an der Hofmättelistrasse dauern voraussichtlich bis Mitte Februar 2009.

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Obwaldner Zeitung.