Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ALPNACH: Verlag Martin Wallimann stellt Betrieb ein

Der Verlag Martin Wallimann stellt auf Ende 2014 seinen Betrieb ein. Die Buchbestände des in Alpnach Dorf ansässigen Verlages werden vom Verlag edition bücherlese in Hitzkirch übernommen.
Zum Andenken an den verstorbenen Kulturförderer Martin Wallimann entstand in der Turbine Giswil eine Ausstellung. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)

Zum Andenken an den verstorbenen Kulturförderer Martin Wallimann entstand in der Turbine Giswil eine Ausstellung. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)

In einer Mitteilung vom Mittwoch begründet die Familie Wallimann den Entscheid mit dem Tod des Verlegers und Druckers im letzten Februar.

Wallimann hatte den Verlag 1991 gegründet und rund 200 Kunst-, Lyrik-, Prosa- und Anagrammbücher verlegt. 2009 war Wallimann mit dem Innerschweizer Kulturpreis ausgezeichnet worden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.