ALPNACHSTAD: Offroader nimmt die Fussgängerunterführung

Kuriose Szene beim Bahnhof Alpnachstad: Ein Offroader fuhr in die Fussgängerunterführung und blieb stecken.

Drucken
Teilen
In Alpnachstad blieb der Offroader in der Fussgängerunterführung stecken. (Bilder Leserreporter)

In Alpnachstad blieb der Offroader in der Fussgängerunterführung stecken. (Bilder Leserreporter)

Ein Leserreporter hat am Sonntagmorgen um 10.45 Uhr grosse Augen gemacht: Beim Bahnhof Alpnachstad, auf dem Platz vor der Talstation der Pilatus-Zahnradbahn, fuhr ein Offroader der Marke Audi mit Zuger Kennzeichen in die dortige Fussgängerunterführung und blieb stecken.

Das Schild zur Fussgängerunterführung sei an dieser Stelle gut markiert, schreibt der Leserreporter weiter. Ebenfalls sei die Einfahrt zum Parkplatz der Pilatusbahnen gut ausgeschildert. Hat der Offroader die Fussgängerunterführung mit der Einfahrt in ein unterirdisches Parkhaus verwechselt? Oder hat der Autofahrer den direkten Weg zum gegenüberliegenden Parkplatz nehmen wollen? Der Offroader musste mit Hilfe der Polizei aus der misslichen Lage befreit werden.

rem

HINWEIS
Etwas Kurioses fotografiert? Ist Ihnen ein Schnappschuss gelungen? Dann werden Sie Leserreporter und schicken Sie uns Ihr Bild.