ALPNACHSTAD: Sportwagen überholen – trotz Sicherheitslinie

Auf der A8 bei Alpnachstad fahren sieben ausländische Sportwagen hinter einem Lastwagen her – bis es Ihnen zu bunt wird.

Drucken
Teilen
Auf der A8 bei Alpnachstad überholten sie den LKW – trotz doppelter Sicherheitslinie. (Bilder eines aufmerksamen Autolenkers, die der Kapo Obwalden vorliegen)

Auf der A8 bei Alpnachstad überholten sie den LKW – trotz doppelter Sicherheitslinie. (Bilder eines aufmerksamen Autolenkers, die der Kapo Obwalden vorliegen)

Die sieben Engländer waren mit ihren Sportwagen der Marken Ferrari, Lamborghini und Porsche am Freitagnachmittag gegen 14.45 Uhr auf der A8 Richtung Brünig unterwegs. Sie überholten und gefährdeten dabei andere unbeteiligte Autos, die korrekt entgegenkamen. Unter anderem überfuhren sie die doppelte Sicherheitslinie.

Alle Fahrzeuge konnten unter Mithilfe der Kantonspolizei Bern auf dem Brünigpass gestoppt werden. Die Engländer werden beim Verhöramt Obwalden angezeigt. Erst nach Bezahlung der angeordneten Kaution wurden sie wieder entlassen.

Gemäss Aussagen der Sportwagen-Fahrer handelt es sich um kein Cannonball-Rennen. Die Engländer seien lediglich quer durch Europa unterwegs. Cannonball-Rennen sind inoffizielle Auto-Rennen quer durch Europa.

pd/rem