ANTÓNIO ANTAS DE CAMPOS: Der portugiesische Generalkonsul war da

Am Freitag weilte der Generalkonsul der Republik Portugal für die Schweiz, António Antas de Campos, als Gast des Obwaldner Regierungsrats im Kanton Obwalden. Der Generalkonsul wurde von einer Regierungsdelegation mit Landammann Hans Hofer und Volkswirtschaftsdirektor Niklaus Bleiker im Rathaus empfangen.

Drucken
Teilen

Der Empfang diente dem Gedankenaustausch über die unmittelbaren Beziehungen zwischen Obwalden und der Republik Portugal auf Verwaltungs- und Wirtschaftsebene. Am Nachmittag folgte ein Besuch im Sonderschulheim Rütimattli in Sachseln.

Zurzeit leben 612 portugiesische Staatsangehörige im Kanton Obwal-den, welche gut integriert sind und vorwiegend im Gastgewerbe im ganzen Kanton und auch als gesuchte Fachkräfte als Steinrichter und Steinhauer im Steinbruch Guber in Alpnach arbeiten, wie die Staatskanzlei Obwalden mitteilt.

scd