Kirche Lungern: Applaus für zwei Jubilare 

Über hundert Pfarreimitglieder besuchten die Kirchgemeindeversammlung, an der zwei aussergewöhnliche Ehrungen stattfanden.

Drucken
Teilen
Stossen auf ihr Jubiläum an: Margrit Müller und Dirk Günther. (Bild: PD)

Stossen auf ihr Jubiläum an: Margrit Müller und Dirk Günther. (Bild: PD)

Pfarreileiter Dirk Günther wirkt seit 25 Jahren in Lungern, ebenso viele Jahre steht Margrit Müller als Sakristanin im Dienst der Kapelle Bürglen. Vizepräsidentin Yvonne Halter würdigte das Schaffen der ­beiden und wünschte ihnen weiterhin Elan, Freude und Erfüllung. Günthers Wirken sei geprägt von viel Einfühlungsvermögen und Verständnis. Mit seiner philosophischen, weltlichen Art zu predigen, berührt er Alt und Jung, heisst es in einer Medienmitteilung. Die beiden Geehrten erhielten viel Applaus – und zur Feier des Tages gab der Kirchenchor sogar ein Ständchen.

Das Budget 2019, das von Finanzchefin Gaby Britschgi erläutert wurde und bei Einnahmen von 806'190 Franken mit einem Ertragsüberschuss von 11'515 Franken rechnet, wurde einstimmig genehmigt. Ferner konnte Josef Vogler von der gelungenen Aussenrenovation der Kapelle Dorf berichten. Dabei habe der Kostenrahmen von 235'000 Franken eingehalten werden können. Dirk Günther stellte die neue Webseite der Kirche Lungern vor. Sie orientiert umfassend und aktuell zu Institutionen, kirchlichen Vereinen und Gruppierungen und Aktivitäten des Pfarreilebens. (pd/om)