Asiens Küche bleibt im Herzen Engelbergs heimisch

Seit dem Rückzug der Han’s Europe AG aus dem Restaurant Gao’s in Engelberg wird das Lokal als Hess Asia weiter betrieben.

Philipp Unterschütz
Drucken
Teilen
Das ehemalige chinesische Restaurant Gao's an der Dorfstrasse in Engelberg heisst neu Hess Asia.

Das ehemalige chinesische Restaurant Gao's an der Dorfstrasse in Engelberg heisst neu Hess Asia.

Bild: PD

Liebhaber der asiatischen Küche kommen in Engelberg auf ihre Kosten. So gibt es seit längerem thailändische Gerichte auf höchstem Niveau im Restaurant Siam Thai Cuisine im Hotel Waldegg. Diese müssen schliesslich auch den Ansprüchen der öfters dort logierenden Mitglieder der thailändischen Königsfamilie genügen.

Seit einem Monat ist nun auch das neue Spezialitätenrestaurant Hess Asia an der Dorfstrasse in Engelberg in Betrieb. Hier ist der kulinarische Bogen etwas weiter gespannt. «Wir bieten panasiatische Küche, also Gerichte aus Thailand, Kambodscha, Vietnam und China», erklärt René Rinderknecht, Verwaltungsratspräsident der Besitzerin Hess-Park Gastro-Betriebs AG, auf Anfrage. «Wir wollen zu den Besten in Engelberg gehören!» Um sich dieses Ziel zu setzen, hat man auch allen Grund, schliesslich liegt das «Hess Asia» mit seinen 50 Plätzen in unmittelbarer Nähe des Hotels Palace Engelberg Titlis, das im Herbst 2020 die Türen öffnen wird und eine anspruchsvolle Kundschaft ansprechen will.

Das Hess Asia verfügt über 50 Plätze.

Das Hess Asia verfügt über 50 Plätze.

Bild: PD

Thailändischer Koch steht hinter den Woks

Geführt wird das «Hess Asia» künftig von einem Team von sechs Personen. Der Markt in Engelberg ist gemäss René Rinderknecht genug gross für zwei asiatische Restaurants. «Die leichte, gesunde und frische asiatische Küche ist im Trend.» Mit dem bisherigen Betrieb sei man sehr zufrieden, wobei jetzt natürlich auch Hochsaison herrsche. Die Rückmeldungen der Gäste jedenfalls seien sehr gut, so René Rinderknecht weiter. Neben der panasiatischen Küche legen die Besitzer auch grossen Wert auf eine gut bestückte Weinkarte. Das Lokal verfügt über einen grossen, speziell ausgebauten Weinkeller. Die Küche ist bereits extra eingerichtet für das Kochen von asiatischen Speisen. Als Küchenchef wird Chamkrom Wutthikan ab dem 1. März hinter den Woks stehen. «Er kommt aus Thailand und arbeitet seit elf Jahren in einem asiatischen Restaurant in Bülach», verrät René Rinderknecht.

Der Weinkeller im Hess Asia.

Der Weinkeller im Hess Asia.

Bild: PD

Das Restaurant an der Engelberger Dorfstrasse stand nach dem Rückzug der Han’s Europe AG kurz vor der Schliessung. Für eine Wiedereröffnung stand den Verantwortlichen nur wenig Zeit zur Verfügung. Es ist ihnen aber gelungen, die kambodschanische Köchin Sokumthea Lim zurückzuholen, die vorher im «Gao’s» tätig war. Geleitet wird das Restaurant von Kesava Nagarajah, der in Engelberg aufgewachsen ist.

«Hess Asia» gehört nicht mehr zur Eberli-Gruppe

Von 2010 bis 2017 war im Lokal das «Hess by Braunerts» einquartiert – damals wohl Engelbergs beste kulinarische Adresse. Besitzerin war die Hess-Park Gastro-Betriebs AG, die wiederum der Eberli-Gruppe gehörte. Nach dem Abgang von Ulf Braunert, der im Mai 2017 Executive-Küchenchef bei den Restaurants und Hotels der Titlis-Bahnen wurde, verpachtete die Besitzerin das Restaurant an die Firma Han’s Europe AG des chinesischen Investors und Palace Besitzers Yunfeng Gao. Dieser eröffnete ein hochwertiges chinesisches Restaurant, das er ursprünglich eigentlich in seinem Palace-Engelberg-Titlis-Hotel gewollt hatte, sich dann aber doch für eine Auslagerung entschied. Laut René Rinderknecht habe er 2019 aber den Pachtvertrag gekündet. «Offenbar hatten seine Berater das Gefühl, dieses Restaurant brauche es so nicht.»

Da die Eberli-Gruppe sich nicht als Gastrounternehmen sieht und eine Schliessung ins Auge fasste, kauften Toni Eberli, Toni Bucher, Markus Thumiger und Pierre Brodard die Aktien der Hess-Park Gastro-Betriebs AG und liessen das «Hess Asia» unter dem bisherigen VR-Präsidenten und Stanser Küchenbauer René Rinderknecht kurzfristig wieder eröffnen.

www.hess-asia.ch