AUSREISSER: Auf der Frutt läuft Rentier Cosmos frei herum

André Fischer, Wirt des Pistenrestaurants Erzegg hält seit zwei Jahren Rentiere. Nun ist eines entwischt. Doch einfangen will er es nicht – vorerst.

Drucken
Teilen
André Fischer versucht eines seiner Rentiere vor den Schlitten zu spannen. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

André Fischer versucht eines seiner Rentiere vor den Schlitten zu spannen. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

«Es ist aus dem Halfter geschlüpft», sagte Fischer gegenüber «Blick». Bis anhin hat Rentier Cosmos auf der Melchsee Frutt oberhalb von Kerns Skifahrer gezogen oder war als Lastentier bei Trekking-Touren dabei.

Grund zur Sorge gebe es jedoch nicht, es seien ihm auch schon früher einmal Tiere entwischt. «Die kommen von alleine zurück», ist er sich sicher. Cosmos sei momentan im Gebiet Cheselen auf rund 1400 Metern über Meer unterwegs – auch auf den Pisten. Solange so viele Wintersportler unterwegs seien, denke er nicht an eine Einfangaktion, wie Fischer dem «Blick» weiter sagte.

scd