Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Australischer Reiseunternehmer übernimmt Villa-Bauplatz in Engelberg

Der bereits im Klosterdorf wohnhafte Reise- und Kreuzfahrtunternehmer Glen Moroney hat das Grundstück gekauft, das einst dem russischen Oligarchen Yakubovskiy gehörte. Der «Balkon-Erfinder» will dort seinen Familienwohnsitz realisieren.
Philipp Unterschütz
Die Liegenschaft auf dem im Chligrüessli in Engelberg gehörte Dimitry Yakubovskiy, nun soll aus der Baugrube der Familienwohnsitz des Australiers Glen Moroney werden. (Bild: Corinne Glanzmann, 14. März 2017)

Die Liegenschaft auf dem im Chligrüessli in Engelberg gehörte Dimitry Yakubovskiy, nun soll aus der Baugrube der Familienwohnsitz des Australiers Glen Moroney werden. (Bild: Corinne Glanzmann, 14. März 2017)

Die Habüel Immobilien AG aus Stäfa hat das Grundstück Chligrüessli in Engelberg an den australischen Staatsbürger Glen Moroney verkauft. Dies erklärt Christoph Steffen, Verwaltungsrat der Habüel Immobilien AG, auf Anfrage. Das Grundbuchamt in Engelberg bestätigt, dass der entsprechende Kaufvertrag am Mittwoch eingegangen sei.

Das Grundstück hatte ursprünglich dem russischen Unternehmer Dmitry Yakubovskiy gehört, der auf einer Fläche von 6000 Quadratmetern eine Villa bauen wollte. Appartements mit Schwimmbad, Fitness- und Wellnessanlage, Coiffeursalon, Heimkino und Tiefgarage für 15 Autos waren auf dem Grundstück an bester Lage geplant. Yakubovskiy hatte bereits mit dem Aushub und Bau begonnen, als er 2016 die Schweiz verliess und nach Russland zurückkehrte. Die Bauarbeiten wurden eingestellt, zurück blieb eine Bauruine.

Eigene Pläne waren bereits fortgeschritten

Die Habüel Immobilien AG hatte ursprünglich eigene Pläne mit dem Grundstück. «Wir hatten bereits einen sechsstelligen Betrag in die Planung investiert», erklärt Christoph Steffen. Das Projekt habe mehrere Wohneinheiten für Eigentum oder Miete vorgesehen. Dann sei das Angebot von Glen Moroney eingetroffen.

«Nach Abwägung aller Chancen und Risiken haben wir uns entschlossen, das Kaufangebot anzunehmen», so Steffen weiter. Man habe mit dem Verkauf die bereits investierten Planungskosten decken können und sei froh – auch im Interesse der Nachbarschaft und der Gemeinde Engelberg –, dass diese Lösung gefunden worden sei. «Glen Moroney, der bereits im Klosterdorf wohnt, hat die Liegenschaft als Privatperson gekauft und will sich dort seinen neuen Familienwohnsitz bauen.»

Rundreisen in 55 Ländern auf allen Kontinenten

Bendicht Oggier, Geschäftsführer der Gemeinde Engelberg, erklärt, dass für ein neues Projekt eine neue ordentliche Baueingabe erforderlich sei. Dass die Baugrube im Chligrüessli nun überbaut werden soll, sei für die Gemeinde, das Ortsbild und für die Nachbarschaft positiv.

Der neue Eigentümer Glen Moroney ist erfolgreicher Unternehmer im Reise- und Flusskreuzfahrtengeschäft. 1986 hatte er die Firma Scenic-Tours gegründet und mit dieser Bustouren durch ganz Australien mit speziellen Erlebnissen und bestem Service angeboten. Heute bietet Scenic Rundreisen in 66 Ländern auf allen Kontinenten an. 2004 inspirierte eine Flussreise durch Europa Moroney dazu, mit Scenic-Cruises auch in dieses Geschäft einzusteigen. Später entschied er sich, sogar eigene Schiffe zu bauen. Das erste der eigenen, in den Niederlanden entwickelten sogenannten Space-Ships verfügte erstmals in der europäischen Flusskreuzfahrt über Kabinen mit eigenen Balkonen. Damit machte die Firma weltweit Schlagzeilen. Ende 2015 bestand die Flotte der Reederei aus 12 Schiffen, die meisten mit Platz für 169 Passagiere. Laut Handelsregister verlegte Glen Moroney 2010 seine Holding nach Zug, 2014 seinen Wohnsitz nach Engelberg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.