Bahnersatz
Wegen defektem Zug: Die Zentralbahn-Strecke Giswil–Brünig bleibt bis Mitte März gesperrt

Das Antriebszahnrad eines Zuges ist auf der Fahrt zwischen Brünig und Giswil gebrochen. Die Strecke Giswil–Brünig bleibt nun bis am 16. März gesperrt. Es verkehren Bahnersatzbusse.

Stefanie Geske
Merken
Drucken
Teilen

(stg) Beim betroffenen Fahrzeug handelt es sich um einen Triebzug des Typs «Adler», welcher seit 2013 auf dem Streckennetz der Zentralbahn verkehrt. Das teilt die Zentralbahn AG am Mittwoch mit.

Ein ADLER-Zug.

Ein ADLER-Zug.

Bild: Zentralbahn.ch

Ein Antriebszahnrad des Zuges sei am vergangenen Samstag auf der Fahrt zwischen Brünig und Giswil gebrochen. Der Zug wurde nach diesem Vorfall in die Werkstatt Stansstad gebracht. Die Strecke wurde noch am gleichen Tag kontrolliert. Durch die eingeleiteten Sofortmassnahmen habe der betroffene Streckenabschnitt für die Durchfahrt weiterer Züge freigegeben werden können.

Schaden grösser als angenommen

Bei weiteren Detailkontrollen am Montag sei nun ein grösseres Schadenbild zutage getreten: Die Zahnstangen wurden durch das defekte Antriebszahnrad beschädigt. Die Strecke Giswil–Brünig sei darum für den Zugverkehr gesperrt worden. Derzeit laufen «intensive Abklärungen, um die beschädigten Zahnstangen rasch zu reparieren oder zu ersetzen». Die Ursache für den Zahnradbruch werde nun ebenfalls abgeklärt. Weiter werden sämtliche Zahnräder der Typen «Adler» und «Fink» überprüft.

Die 7-teiligen Triebzüge des Typs «Adler» verfügen über vier Antriebszahnräder und sechs Bremszahnräder. Die Sicherheit ist gemäss Zentralbahn auch bei einem Zahnraddefekt bezüglich Bremswirkung jederzeit gewährleistet.

Bahnersatz bis am 16. März

Infolge des Streckenunterbruchs verkehren zwischen Giswil und Brünig-Hasliberg Bahnersatzbusse gemäss Fahrplan. Die Busse können die Fahrzeiten einhalten, verkehren jedoch an anderen Halteorten als üblich:

  • Giswil: Bahnhofplatz
  • Kaiserstuhl: Hauptstrasse
  • Lungern: Hauptstrasse bei der Kapelle
  • Brünig-Hasliberg: Bahnhofplatz

Die Strecke bleibt laut Mitteilung der Zentralbahn bis am 16. März 2021 gesperrt.

Über die aktuelle Betriebslage können Sie sich jederzeit hier informieren: www.sbb.ch/166