Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bahnprojekt am Titlis ist gefährdet

Der Bau der neuen Titlis-Gondelbahn ist wegen des Jagdbanngebiets gefährdet. Die Kantone suchen einen Ersatz – letztlich wird aber der Bund entscheiden.
Die heutige Aufteilung von Jagdbann-, Intensivnutzungs- und Landschaftsschutzgebiet rund um den Titlis. (Bild: Janina Noser)

Die heutige Aufteilung von Jagdbann-, Intensivnutzungs- und Landschaftsschutzgebiet rund um den Titlis. (Bild: Janina Noser)

Das Skigebiet zwischen Titlisgletscher, Jochstock und Trübsee ist Teil eines Jagdbanngebietes. Die Kantone Ob- und Nidwalden wollen das intensiv genutzte Gebiet nun aus dem Jagdbanngebiet herauslösen. Über ein Ersatzgebiet soll Mitte Januar Klarheit herrschen.

Die heutige Aufteilung von Jagdbann-, Intensivnutzungs- und Landschaftsschutzgebiet rund um den Titlis. (Bild: Janina Noser)

Die heutige Aufteilung von Jagdbann-, Intensivnutzungs- und Landschaftsschutzgebiet rund um den Titlis. (Bild: Janina Noser)


Das letzte Wort hat jedoch der Bund. Die Verschiebung des Jagdbanngebiets ist auch für die Titlisbahnen wichtig. Der Bau der geplanten Gondelbahn von Engelberg bis Stand könnte sonst, wenn nicht verunmöglicht, so doch erschwert werden.


Geri Wyss / Neue NZ

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Sonntag in der «Zentralschweiz am Sonntag» oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.

Skifahrer kurven auf einer Piste auf Trübsee zu Tal. (Bild: Corinne Glanzmann)

Skifahrer kurven auf einer Piste auf Trübsee zu Tal. (Bild: Corinne Glanzmann)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.