Baselländer Regierung zu Besuch im Kanton Obwalden

Auf Einladung des Obwaldner Regierungsrats weilte der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft am Donnerstag und Freitag in Obwalden. Der Besuch stand ganz im Zeichen der freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Kantonen.

Drucken
Teilen
Die Regierungen der Kantone Basel-Landschaft und Obwalden mit Partnerinnen und Partnern auf der Rathaustreppe in Sarnen. (Bild: PD (16. August 2018))

Die Regierungen der Kantone Basel-Landschaft und Obwalden mit Partnerinnen und Partnern auf der Rathaustreppe in Sarnen. (Bild: PD (16. August 2018))

Zum Start des zweitägigen Besuchs wurde der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft am Donnerstagnachmittag im Rathaus auf dem Sarner Dorfplatz vom Gesamtregierungsrat herzlich willkommen geheissen. Bei einem Besuch im Archivturm (Hexenturm) erhielten die Gäste historische Informationen über den Kanton Obwalden und konnten das Weisse Buch von Sarnen besichtigen.

Anschliessend führte die gemeinsame Reise auf die Melchsee-Frutt, wo sie durch Vertreter der Korporation Kerns und der Sportbahnen über die Entwicklung der Tourismusdestination Melchsee-Frutt informiert wurden. Den Abend verbrachten die Regierungen bei einem gemeinsamen Nachtessen mit geselligem Beisammensein sowie Ansprachen von Regierungspräsidentin Monica Gschwind und Landammann Christoph Amstad.

Am zweiten Tag des Besuchs begaben sich die beiden Regierungsräte nach Sachseln, wo sie die Firma Maxon Motor AG besichtigten und anschliessend das Geburts-und Wohnhaus von Niklaus von Flüe besuchten. Danach klang der Besuch in gemütlichem Rahmen in Flüeli-Ranft aus. (pd/red)