Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

BAUPROJEKTE: Damm und Delta: Im Sarner Lido gehts voran

Die Grossbaustelle im Lido Sarnen nimmt Formen an. Derzeit baggert man das Flussdelta aus und errichtet einen Damm. Abgeschlossen sind bereits die Rodungen.
Ein Arbeiter der Firma PK Bau AG beim Abmontieren eines Geländers. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Ein Arbeiter der Firma PK Bau AG beim Abmontieren eines Geländers. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Langsam nimmt das Lido in Sarnen wieder Formen an. Derzeit läuft die erste Etappe der Bauarbeiten für das Hochwasserschutzprojekt. Rund hundert Bäume wurden in den vergangenen Wochen gefällt, damit das Delta ausgebaggert und um rund einen Meter tiefergelegt werden kann. Zudem und dies ist eine der wichtigsten Massnahmen entsteht rechtsseitig des Flusses ein Schutzdamm. Er soll verhindern, dass das Lidogebiet beim nächsten Hochwasser wieder überflutet wird.

Die Arbeiten zum Hochwasserschutzprojekt laufen parallel zu den Bauarbeiten an der neuen Infrastruktur des Sarner Lidos. Das lang gezogene Lido-Gebäude mit Schwimmbad und Restaurant nimmt bereits Formen an. Derzeit werden Schalungs- und Betonierarbeiten ausgeführt. Bereits stehen erste Mauerwerke. Gut voran kommen auch die Installationsarbeiten für die Heizung und die Badewassertechnik. Zum Abschluss des Rohbaus (Haupt- und Nebengebäude) wird am 12. März ein Aufrichtefest gefeiert.

Adrian Venetz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.