Baustart für «Hotel Melchsee» erfolgt

An bester Lage am Melchsee entsteht auf der Melchsee-Frutt ein neues Familienhotel. Der Baustart für das «Hotel Melchsee» ist mit dem Abriss des alten Hotels Reinhards nun endlich erfolgt.

Drucken
Teilen
Visualisierung des «Hotel Melchsee». (Bild: Visualisierung PD)

Visualisierung des «Hotel Melchsee». (Bild: Visualisierung PD)

Die neuen Gebäudekomplexe entstehen auf dem Areal des ehemaligen Hotels Reinhard, das in den letzten gut zwei Jahrzehnten zur Bauruine verkommen ist. Wie einer Medienmitteilung der Sarner Eberli Generalunternehmung AG zu entnehmen ist, ist der Baustart für das neue Hotel mit dem Abbruch des alten Hotels Reinhard nun erfolgt. Die Eröffnung des Hotel Melchsee ist auf die Wintersaison 2014/15 geplant. Mit dem Projekt musste einige Zeit zugewartet werden, weil noch Einsprachen vorlagen.

Bauleiter Raphael Mathis, links, von der Eberli Generalunternehmung AG bespricht mit Vorarbeiter Walter Eugster das weitere Vorgehen beim Abbruch des ehemaligen Hotels. (Bild: pd)

Bauleiter Raphael Mathis, links, von der Eberli Generalunternehmung AG bespricht mit Vorarbeiter Walter Eugster das weitere Vorgehen beim Abbruch des ehemaligen Hotels. (Bild: pd)

Die Investition in das neuste Eberli-Projekt auf Melchsee-Frutt beträgt 52 Millionen Franken. Das Obwaldner Unternehmen hatte bereits in das im Dezember 2011 eröffnete Hotel «Frutt Lodge & Spa» inklusive Personalhaus 44 Millionen Franken investiert. Für Toni Bucher, den Verwaltungsratspräsidenten  Generalunternehmung, sei das neue «Hotel Melchsee» mit den Apartments als Ergänzung zum bereits bestehenden Hotel «Frutt Lodge & Spa» gedacht, so die Mitteilung.

Langfristige Sicherung von Arbeitsplätzen

Der Neubau umfasst auf einer Fläche von 5500 Quadratmetern ein Hotel mit 35 Familienzimmern sowie 43 Ferienwohnungen. Der vom Zürcher Architekten Philip Loskant entworfene Gebäudekomplex ist in vier Baukörper gegliedert, die auf einem verbindenden Sockel angeordnet sind. Im Sockelgeschoss sind nebst Empfang, Aufenthalts- und Gastronomiebereich auch Eigentumswohnungen geplant. Ein grosszügiger Fitness- und Wellnessbereich ergänze auf dieser Ebene das Angebot.

Wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist, würden für Geny Hess, den Projektleiter der Eberli Generalunternehmung AG, die Hotelkomplexe «Frutt Lodge & Spa» sowie «Hotel Melchsee» zusammen mit dem von der Korporation umgesetzten Neubau der Gondelbahn Stöckalp–Melchsee-Frutt eine Einheit bilden. Dank dieser Investition könnten langfristig Arbeitsplätze in der Region gesichert werden, ist Hess überzeugt.

Verkauf von Wohnungen gestartet

Dass das Interesse an der wiederbelebten Tourismusdestination Melchsee-Frutt gross ist, erfahre zurzeit Hanspeter Würmli, Geschäftsführer der mit dem Verkauf der Apartments beauftragten City Immobilien Management AG, hautnah. «Für die neuen Melchsee-Apartments konnten wir bereits die ersten Reservationen tätigen. Jetzt, wo der Baustart erfolgt ist, wird das Interesse zweifelsohne nochmals zunehmen», ist Hanspeter Würmli überzeugt.

ps/kst

Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
16 Bilder
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ
Ralph und Ilze Treuthardt in der Bar. (Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ)
Ralph und Ilze Treuthardt im Wellnessbereich. (Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ)
Ralph und Ilze Treuthardt im Empfangsbereich. (Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ)

Bild: Eveline Bachmann/Neue LZ