Prächtige Kernser Kinderfasnacht

Köche, Torten, Käse, Gemüse aus dem Schrebergarten - der Kinderumzug Kerns lockte aber mit weit mehr als kulinarischen Spezialitäten

Primus Camenzind
Merken
Drucken
Teilen
Die Dörfligeischter aus Ramersberg mit potentem Schlagwerk.
Alt und Jung voller Erwartungen am Strassenrand.
Zuerst jodeln, dann essen: zwei Chärnser Znünijodler.
Ganz junge Köche beginnen jeweils zuerst mit leckeren Torten.
"Kägiversum", kinder- und erwachsenenreiches Kägiswil in Kerns präsent.
Alte Bekannte: vor Umzugsbeginn trifft sich Globi mit der Rega, der Post, der Polizei und der Feuerwehr.
Gäste aus Indien geniessen eine Fahrt in der Zentralbahn.
Der Kernser Ehrengutter Ueli der Erste (winkend) macht dem Narrenvolk seinen Sbrinz schmackhaft.
Zwei Bauherren gehen mit Lego in die Höhe.
Imposant in Ton und Bild: die Arvi-Hyler eröffnen den Corso.
Kernser Schrebergärtner feiern ein närrisches Erntedankfest.
Keiner zu klein, ein Schrebergärtner zu sein.
Mini mini Beiz. Aber so klein ist sie nun doch nicht, bei den vielen Köchen.
Bei soviel Schnee gibt es auf der Kernser Dorfstrasse eine Schlittelbahn.
Rauch kündigt die Herabkunft des hinduistischen Gottes Avatar an.
Ob Clowns oder Sträflinge, auf jeden Fall herzig.