Brand zerstört Alpnacher Stall vollständig

Am Freitagabend brannte in Alpnach ein Stall vollständig nieder. Die Brandursche ist noch unbekannt. Personen wurden keine verletzt.

Drucken
Teilen
Der Stall brennt lichterloh. (Bild: pd)

Der Stall brennt lichterloh. (Bild: pd)

Die Feuerwehr verhindert ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus. (Bild: pd)

Die Feuerwehr verhindert ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus. (Bild: pd)

Gestern Abend hat in Alpnach Dorf ein Stall gebrannt. Das Feuer wurde der Kantonspolizei Obwalden um 19.33 Uhr gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei der Stall bereits in Vollbrand gestanden, schreibt die Kantonspolizei Obwalden. Das Gebäude wurde durch den Brand vollständig zerstört.

Die Feuerwehr Alpnach war mit 69 Personen vor Ort und konnte einen Übergriff des Feuers auf das nahegelegene Wohnhaus verhindern. Personen wurden keine verletzt. Von den Tieren konnten bis auf einen Schafbock alle in Sicherheit gebracht werden. Der genaue Sachschaden könne noch nicht beziffert werden, so die Polizei. Die Brandursache sei zur Zeit ebenfalls nicht bekannt und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

pd/kst