BRÜNIG: Ein Zwischenhalt mit schönster Aussicht

Ein Aussichtspunkt oberhalb von Lungern als Publikumsmagnet. Über 4 Millionen investiert ein Unternehmer.

Drucken
Teilen
Visualisierung des Projekts Brünig Outdoor am Brünig in Lungern. (Bild pd)

Visualisierung des Projekts Brünig Outdoor am Brünig in Lungern. (Bild pd)

«Ziel ist es, Brünig Outdoor auf Ostern 2012 zu eröffnen», sagt der Obwaldner Unternehmer Bruno Birrer. Geplant sind an der Brünigpassstrasse auf rund 900 Metern über Meer unter anderem ein Restaurant mit Aussichtsterrasse, ein Laden für den Verkauf einheimischer Landwirtschaftsprodukte, eine touristische Informationsstelle sowie öffentliche WC-Anlagen.

Das Projekt «Wiitsicht» umfasst 6 Parkplätze für Cars und 50 bis 60 für Personenwagen. Eine Unterführung verbindet das Gebäude mit den Parkplätzen auf der anderen Strassenseite. Das Selbstbedienungsrestaurant mit Aussichtsterrasse im Obergeschoss und das Bedienungsrestaurant im Untergeschoss werden 150 bis 180 Sitzplätze aufweisen.«Brünig Outdoor» soll während 365 Tagen im Jahr geöffnet sein. Geschaffen werden 15 bis 20 neue Arbeitsplätze. Für die Neugestaltung des Aussichtspunktes werden 4 bis 4,5 Millionen Franken investiert

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in Ihrer Zentralschweiz am Sonntag.