BRÜNIG-SCHWINGET: Naturarena auf Passhöhe mit besonderem Reiz

Heute Sonntag findet der traditionelle Brünig-Schwinget statt. Die engen Platzverhältnisse geben dem Bergklassiker ein spezielles Ambiente.

Drucken
Teilen
Sägemehl fürs Brünig-Schwinget. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Sägemehl fürs Brünig-Schwinget. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Insgesamt 120 Spitzenschwinger, je 50 aus dem Innerschweizer und dem Bernisch-kantonalen Schwingerverband, treffen sich heute zum grossen Kräftemessen auf dem Brünig. Mit dabei sind auch 20 Gäste aus dem Nordostschweizer Verband. Während die Innerschweizer wie die Berner in Topbesetzung antreten, fehlen bei den Ostschweizer Gästen Schwingergrössen wie Jörg Abderhalden, Noldi Forrer und Urban Götte. Jörg Abderhalden hat nach seiner Verletzungspause in diesem Jahr noch kein Bergkranzfest besucht. Nach langjähriger Durststrecke werden die Berner zweifellos ein Wort mitzureden haben.

Richard Greuter

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».