BRÜNIGLINIE: Brüniglinie nach Vorfall stundenlang gestört

Die Brüniglinie der Zentralbahn ist am Freitag wegen einer Fahrleitungsstörung zwischen Meiringen und Brienz während sieben Stunden gestört worden.

Drucken
Teilen
Brünigbahn beim Bahnhof Sarnen. (Bild Josef Reinhard/Neue OZ)

Brünigbahn beim Bahnhof Sarnen. (Bild Josef Reinhard/Neue OZ)

Wie das Unternehmen mitteilte, beschä­digte ein Lastwagen gegen 10 Uhr bei Meiringen eine Fahrleitung und die Barriere. Erst um 17 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

In der Zwischenzeit verkehrten zwischen Brienz und Meiringen Ersatzbusse, wobei die Anschlüsse nicht garantiert waren. Reisenden von Interlaken Ost nach Luzern oder umgekehrt wurde geraten, über Bern zu fahren, was die Reisezeit um rund 30 Minuten verlängerte.

ap