Brünigpassstrasse wegen Felsreinigung vorübergehend gesperrt

Ab dem 23. April führt die Zentras auf der A8 im Gebiet von der Brünigpasshöhe bis nach Giswil Felsreinigungsarbeiten durch. Deswegen ist die Strasse jeweils kurzzeitig gesperrt. Es sind Verkehrslotsen im Einsatz.

Drucken
Teilen

(pd/spe) Um die Sicherheit der Brünigpassstrasse zu gewährleisten, führt die Zentras im Auftrag des Bundesamtes für Strassen demnächst eine Felsreinigung durch. Diese erstrecken sich von der Brünigpasshöhe bis Giswil. Die Strasse ist deswegen jeweils kurzzeitig gesperrt.

Während dieser Zeit finden die Felsreinigungsarbeiten statt:

  • Tagsüber zwischen 7 und 17 Uhr: Von Dienstag, 23. bis Freitag 26. April 2019
  • Nachts zwischen 20 und 5 Uhr: Von Montag, 29. April bis Freitag 3. Mai 2019

Der Verkehrs wird durch Lotsen geregelt. Die Wartezeit werde rund 15 Minuten betragen, teilt die Dienststelle Verkehr und Umwelt (vif) des Kantons Luzern mit. Während den Hauptverkehrszeiten werden die Arbeiten unterbrochen, heisst es weiter.