Corona: Obwaldner Beratungsstellen stehen bei Konflikten zur Verfügung

Die Obwaldner Fachstelle Gesellschaftsfragen gibt Tipps und Ideen für den Alltag.

Merken
Drucken
Teilen

(pd/mu) Wegen der Coronakrise habe sich das gesellschaftliche Leben drastisch verändert, schreibt das Sicherheits- und Justizdepartement (SJD) in einer Medienmitteilung. Die sozialen Kontakte seien durch die einschneidenden Vorschriften des Bundesrats und der Kantone zur Eindämmung des Coronavirus stark eingeschränkt und man sei öfter zu Hause. Die ausserordentliche Situation könne zu neuen Herausforderungen und Konflikten führen.

Im Kanton Obwalden gibt es psychosoziale Beratungsstellen, die sich mit den Fragen und Ängsten verschiedener Bevölkerungsgruppen wie Kindern, Jugendlichen oder Familien auskennen und darauf zugeschnittene Hilfe anbieten. Die Fachstelle Gesellschaftsfragen (FGF) ist als Abteilung des Sozialamts dem Sicherheits- und Justizdepartement unterstellt und koordiniert die Beratungsangebote.

Regierungsrat Christoph Amstad, Vorsteher des SJD, sagt dazu: «Die Mitarbeitenden der Fachstelle verfügen über fundierte Erfahrung in der Beratung. Sie sind bereit und stehen für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Gerade in dieser ausserordentlichen Situation dürfen Sie sich jederzeit an die Fachstellen wenden. Zögern Sie nicht und melden Sie sich bei uns.» Insbesondere bei sich schnell verändernden Rahmenbedingungen sei es wichtig, dass die Beratungs- und Hilfsangebote bekannt seien und genutzt werden können.

Liste von Hilfsangeboten und Kontaktadressen

Die Fachstelle Gesellschaftsfragen hat deshalb die Hilfsangebote und Kontaktadressen auf den Websites des Kantons Obwalden gesammelt und aufgelistet. Die Informationen sind ergänzt durch Hinweise und Tipps, was man in den eigenen vier Wänden unternehmen kann. Gerade bei Haushalten mit Kindern sei es nicht immer einfach, neue Ideen für die Beschäftigung zu finden, so das SJD. Hier können die Plattformen neue Vorschläge bieten.

Hinweise für den Corona-Alltag zu Hause: www.familie-ow.ch. Informationen zur Lage in Obwalden: www.ow.ch/coronavirus. Telefon Jugend-, Familien- und Suchtberatung: 041 666 62 56 oder 079 208 13 38 (Montag bis Freitag 8-11.45 und 13.30-17 Uhr).